Zum ersten Mal traf der Stürmer in der 13. Spielminute. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Christian Eriksen (15.) erhöhte Agüero dann unter anderem mit zwei Strafstößen zum Endstand ( 20./FE, 68./FE, 75.).

In der ersten Halbzeit war der Argentinier mit einem weiteren Elfmeter an Spurs-Keeper Hugo Lloris gescheitert. Auch die Gäste aus London vergaben einen Elfmeter: Roberto Soldado scheiterte an Joe Hart (62.). Spurs-AbwehrchefFederico Fazio sah zudem die Rote Karte (67.). Mit 17 Zählern aus acht Spielen hat ManCity damit den zweiten Tabellenplatz hinter Spitzenreiter FC Chelsea behauptet.