Der Belgier Radja Nainggolan hatte den Champions-League-Gegner des FC Bayern in Führung gebracht (28. Minute), Mittelfeldspieler Gervinho erhöhte in der Nachspielzeit (90.+3). Gomez spielte nach seiner Verletzungspause erstmals in einem Pflichtspiel wieder von Beginn an, blieb aber blass. Die größte Chance für Florenz hatte Josip Ilicic, der mit einem Freistoß nur die Latte traf (61.).

Titelverteidiger Juventus Turin hatte die 83. Serie-A-Saison zuvor mit einem 1:0 (1:0)-Sieg bei Chievo Verona eröffnet. Der Meister der vergangenen drei Jahre profitierte von einem frühen Eigentor Cristiano Biraghis in der 6. Minute. Der Abwehrspieler hatte einen Kopfball von Juves Rechtsverteidiger Martin Caceres noch abgelenkt. Danach konnte die Mannschaft des neuen Trainers Massimiliano Allegri aus ihrer Überlegenheit gegen den Meisterschafts-16. der Vorsaison trotz dreier Aluminiumtreffer kein Kapital mehr schlagen.