Die Treffer erzielten Innenverteidiger Miranda per Kopf nach einem Eckball (72.) und Stürmer-Star Diego Costa (90.) mit einem Foulelfmeter. Sein Angriffskollege David Villa war indes in der 50. Minute ebenfalls mit einem Foulelfmeter an Elches Torwart Manu Herrera gescheitert.

Durch den achten Sieg nacheinander baute das Team von Trainer Diego Simeone seinen Vorsprung in der Tabelle vorerst auf sechs Punkte gegenüber dem Verfolger und Stadtrivalen Real aus. Die Königlichen bestreiten ihre Punktspiel bei Real Valladolid erst am 7. Mai und können sich in Ruhe auf das Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen Bayern München am Mittwoch vorbereiten. Der Tabellendritte FC Barcelona rangiert einen Zähler hinter Real und spielt am Sonntag gegen Athletic Bilbao.