Gegen den Tabellendritten Tottenham Hotspur gewann das Team von Trainer Roberto Mancini in einem mitreißenden Spiel zu Hause mit 3:2 (0:0).

Die Fans im ausverkauften Etihad Stadium erlebten eine spannende Partie. Die 2:0-Führung der Gastgeber durch einen Doppelschlag von Samir Nasri (56. Minute) und Joleon Lescott (59.) egalisierten die Spurs postwendend durch Jermain Defoe (60.) und Gareth Bale (65.). Schließlich schoss aber Balotelli per Foulelfmeter den umjubelten Siegtreffer für Manchester (90.+5).

Die Citizens gewannen damit bisher alle ihre elf Heimspiele in dieser Saison und feierten ihren 200. Erfolg in der Premier League. Das Team des Ex-Wolfsburgers Edin Dzeko, der nach 65 Minuten für Matchwinner Balotelli Platz machen musste, hat nun 54 Zähler auf dem Konto, Tottenham bleibt bei 46.

Am Sonntagabend hatte Meister Manchester United (48) die Chance, den Abstand auf den Stadtrivalen wieder verkürzen. Der Rekordmeister musste im zweiten Spitzenspiel des 22. Spieltags beim FC Arsenal (36) antreten.