Der 34-Jährige feierte bereits seinen zehnten Saisontreffer für Lazio; in der 85. Minute wechselte Trainer Vladimir Petkovic Klose aus. Durch den Heimsieg verkürzte Lazio mit nunmehr 33 Punkten den Rückstand auf den Tabellen-Zweiten Inter auf einen Zähler.

«Ohne Klose kann Lazio weder gewinnen noch Tore schießen», hatte die «Gazzetta dello Sport» noch am Dienstag zutreffend kommentiert. Der frühere Bayern-Star hatte nach seiner Oberschenkelverletzung erst am vorigen Montag sein Comeback als «Kurzarbeiter» gegeben. Lazio war dabei nicht über ein torloses Remis beim Abstiegskandidaten FC Bologna hinausgekommen. Trainer Petkovic hatte Klose zunächst geschont und ihn erst spät eingewechselt.