In der Gemeinde Steinsfeld im mittelfränkischen Landkreis Ansbach hat sich in der Nacht zum Dienstag (30.10.2018) ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Lkw-Fahrer verletzt wurde. Am Unfallauto einstand ein hoher Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Erst am Sonntag kam es bei Ansbach zu einem schweren Unfall, bei dem eine Fahrerin gegen einen Baum prallte und in ihrem Wagen eingeklemmt wurde.

Nach Angaben der Polizeiinspektion Rothenburg ob der Tauber war der 36-Jährige gegen 1.50 Uhr auf der A7 in nördlicher Richtung unterwegs, als er im Baustellenbereich zu weit nach links kam und mit mehreren Warnbaken zusammenstieß. Als er versuchte gegenzulenken, geriet der 36-Jährige mit seinem Fahrzeug ins Schlingern und kam schließlich nach links von der Fahrbahn ab. Dabei durchbrach der Lkw die Schutzplanke und blieb schließlich auf einem Feldweg neben der Autobahn liegen.

Mehr Polizeimeldungen aus Ansbach: Grundschüler (8) schlägt mit Metallstuhl auf Mitschüler ein und verletzt ihn

Der Fahrer wurde bei dem Unfall zwar nur leicht verletzt, der entstandene Gesamtschaden beträgt laut Polizei aber rund 86.000 Euro. Die Bergungsarbeiten auf der Autobahn dauern noch den Nachmittag über an.