Am Freitag, 07.09.2018, gegen 17:20 Uhr, kam es am Ortsausgang Colmberg, in Fahrtrichtung Lehrberg, aus Unachtsamkeit zu einem Unfall.

Ein Fordfahrer mit fünf Mitfahrern wollte nach links abbiegen und musste hierzu verkehrsbedingt anhalten. Dies übersah die hinter ihm fahrende Auto-Fahrerin eines Seats und fuhr ungebremst auf das stehenden Auto auf. Durch den Aufprall wurde der Ford auf die Gegenfahrbahn geschoben und stieß hier mit einem entgegenkommenden Traktor zusammen.

Durch den Zusammenstoß wurden im Seat zwei Menschen und im Ford fünf Menschen leicht verletzt. Die Verletzten kamen mit dem BRK in die Kliniken Rothenburg und Ansbach. Am Seat entstand Sachschaden in Höhe von 7000 Euro, am Ford entstand Totalschaden in Höhe von 800 Euro.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Fahrer des Traktors wurde nicht verletzt. Am Traktor entstand geringer Sachschaden in Höhe von 50 Euro. Die Straße war für 1,5 Stunden gesperrt. Die Verkehrsregelung wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Colmberg übernommen.

Am Donnerstag ereignete sich im Kreis Ansbach ein weiterer Verkehrsunfall. Dabei wurde ein Motorradfahrer verletzt.