Nach der Auseinandersetzung in Bechhofen an der Heide im Kreis Ansbach, bei der ein 65-Jähriger getötet wurde, sucht die Polizei weitere Zeugen.

Wie berichtet, hatte ein Ermittlungsrichter noch am gleichen Tag gegen den 23-jährigen Tatverdächtigen Untersuchungshaft wegen des dringenden Tatverdachts der Körperverletzung mit Todesfolge erlassen. Er machte vor der Polizei keine Angaben zur Sache.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei Ansbach hatte der 65-jährige Verstorbene bei der Auseinandersetzung möglicherweise schlichtend eingreifen wollen. Er wurde dann offensichtlich von dem 23-Jährigen nicht wie berichtet von hinten, sondern unvermittelt nach hinten gestoßen. Dabei stürzte er mit dem Hinterkopf wohl auf eine Bordsteinkante und verstarb noch vor Ort.

Nach wie vor unklar ist den Ermittlern der Grund der vorangegangenen Auseinandersetzung. Auch interessiert, ob der Verstorbene möglicherweise daran beteiligt gewesen war. Der Streit hatte sich teilweise vom Lokal bis zur Gunzenhausener Straße verlagert.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Ansbach unter Telefon: 0981 9094-0 in Verbindung zu setzen.