Ein Verkehrsunfall, bei dem ein 56-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde, ereignete sich am Donnerstag gegen 15:30 Uhr an der Einmündung der S 2218 in die B25 bei Dinkelsbühl im Kreis Ansbach.

Ein 76-jähriger Pkw Fahrer wollte dort von der Staatsstraße nach links in die B25 einfahren und übersah den aus Richtung Feuchtwangen kommenden, vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, es kam zum Zusammenstoß.

Durch den Sturz zog sich der 56-Jährige schwere Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus Dinkelsbühl gebracht. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. An dem Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von circa 4000 Euro. Der Schaden am Pkw beträgt circa 3500 Euro.

Erst am Samstagnachmittag kam es zu einem schweren Motorradunfall im Landkreis Fürth: Ein Biker stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu.