Am Dienstag (27. August) gegen 19:50 Uhr schlug in einem Hinterhof in der Endresstraße in Ansbach ein 23-Jähriger aus bislang nicht ersichtlichen Gründen einem 3-Jährigen gegen die linke Kopfseite. Das berichtet die Polizei am Mittwoch.

Als der 25-jährige Vater des Dreijährigen den Täter zur Rede stellen wollte, nahm der 23-Jährige einen Kinderwagen und schlug damit auf den Mann ein, der hierbei starkes Nasenbluten und mehrere Schwellungen im Gesicht erlitt.

Mit Kinderwagen und Schuh verprügelt

Etwa zehn Minuten später griff der Jüngere erneut den Familienvater an. Diesmal schlug er mit einem Schuh auf den 25-Jährigen ein, wodurch dieser weitere Gesichtsverletzungen erlitt.

Gegen den 23-Jährigen wurden Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Ein Gewaltakt am Nürnberger Volksfest sorgte ebenfalls für Erstaunen: Ein 13-Jähriger zückte bei einer Schlägerei unter Kindern und Jugendlichen ein Messer - das USK musste anrücken.