Schwerer Fahrradunfall in Mittelfranken: Am Freitag (5. Juli 2019) fuhr ein 41-jähriger Fahrradfahrer gegen 21.12 Uhr mit einem Bekannten in Hilsbach in Richtung Stegbruck. Der 41-Jährige stürzte aus bisher ungeklärten Gründen von seinem Rad und verletzte sich schwer am Kopf. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Fahrradunfall in Hilsbach: Außer Lebensgefahr

Für den Schwerverletzten bestehe keine Lebensgefahr, so die örtliche Polizei. Er trug zum Unfallzeitpunkt keinen Fahrradhelm. Es entstand kein Sachschaden am Fahrrad.

Auch in Hallstadt ereignete sich in den vergangenen Tagen ein schwerer Fahrradunfall: Autotür plötzlich geöffnet - Radfahrer prallt beim Ausweichen gegen Wand und wird schwer verletzt