"Selbst ist der Fußgänger" muss sich ein Unbekannter in Ansbach gedacht haben. Wie die Polizei berichtet, wurde dort Ende März bekannt, dass sich in der Schreglestraße, in der Nähe des Brücken-Centers, ein selbst aufgemalter Zebrastreifen befindet.

Der Unbekannte hatte mit einer Schablone und weißen Sprühlack mehrere Streifen auf die Fahrbahn aufgebracht.

Die Stadt Ansbach hat den Sprühlack nun entfernt. Die Kosten: etwa 3000 Euro.

Die Polizei Ansbach ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und Amtsanmaßung und bittet unter Telefon 0981/9094-130 um Hinweise. dvd