Am Montagnachmittag ereignete sich der tödliche Unfall bei Pleinfeld.

Gegen 15:45 Uhr befuhr der 79-Jährige mit seinem Mofa und einem Anhänger die Kreisstraße WUG 18 von Pleinfeld in Richtung Fiegenstall. An einer Abzweigung, welche zu einem Waldstück führt, wollte der Rentner offensichtlich nach links abbiegen. Das berichtet die Polizei.

Ein 16-jähriger Motorradfahrer, welcher die Strecke in gleicher Richtung befuhr, nahm den Abbiegevorgang vermutlich zu spät wahr. Beim Versuch, das Gespann des Rentners zu überholen, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.
Nach dem Aufprall kam der junge Motorradfahrer mit seiner Honda 125 im linken Straßengraben zum Liegen und verletzte sich leicht. Er wurde in einem Krankenhaus medizinisch versorgt.

Der Rentner stürzte auf der Fahrbahn und wurde schwer verletzt. Aufgrund des Verletzungsbildes wurde der 79-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Hier verstarb er kurze Zeit später.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ansbach wurde ein Sachverständiger mit der Klärung der Unfallursache beauftragt.

Die Staatsstraße WUG 18 war auf Grund des Unfalls für ca. drei Stunden total gesperrt.