Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall am Donnerstagnachmittag in Ornbau im Kreis Ansbach.

Gegen 16.15 Uhr sollte der 60-jährige Fotograf im Auftrag der Gemeinde Ornbau Bilder des Ortes machen, als er von einem zunächst Unbekannten angesprochen wurde.

Dieser bat darum, auch auf einem Bild vor der Stadtkulisse zu posieren. Dieser Bitte kam der 60-Jährige nach und der Unbekannte verabschiedete sich zunächst.

Kurze Zeit später kam er zurück und forderte unter Vorhalt eines Messers den Fotoapparat des Geschädigten, da er nun doch nicht auf einem Bild zu sehen sein wollte.

Aus dem Fotoapparat entnahm er die Speicherkarte (Wert circa 50 Euro), steckte diese in seinen Mund und rannte davon. Den Fotoapparat ließ er zurück.

Im Rahmen der Fahndung entdeckte die Polizei den 32-jährigen Tatverdächtigen unweit des Tatorts in der Altstadt.

Er beleidigte und bedrohte die Polizisten mit einer Holzlatte. Erst mit Hilfe einer weiteren Streife konnte der 32-Jährige festgenommen werden.

Gegen den Tatverdächtigen wurden Ermittlungsverfahren unter anderem wegen schweren Raubes, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.