Am Freitag, 10. Juli hat ein unbekannter Mann eine Bank in Wörnitz im Kreis Ansbach überfallen. Nun veröffentlicht die Polizei Aufnahmen des Täters.

Wie die Polizei berichtet, betrat der Räuber kurz nach 10 Uhr die Filiale in der Feuchtwanger Straße in Wörnitz.
Mit einer Waffe forderte er Geld von einer Angestellten. Als sie ihm das verweigerte, floh der Täter zunächst zu Fuß aus dem Gebäude.

Ein Zeuge beobachtete, dass er zu einem Motorrad rannte, mit dem er anschließend über Feld und Flur in Richtung Ulrichshausen davonraste.

Ein weiterer Zeuge nahm kurzzeitig die Verfolgung auf, verlor den Täter aber aus den Augen. Verletzt wurde bei dem versuchten Banküberfall glücklicherweise niemand.

Beschreibung des Täters: Ca. 1,75 - 1,85 Meter groß und schlank, er trug eine dunkle Jacke, einen dunklen Motorradhelm, Handschuhe und eine blaue Jeans. Hinweise bitte an den Kripo Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333. dvd