Luxus-, Green- oder Standardzelten: Bei Rock im Park hat der Festivalgänger die Qual der Wahl. inFranken.de hat die verschiedene Zeltplätze am Dutzendteich besucht.

Neue Luxus-Campingplatz ist an Komfort kaum zu überbieten. Die noblen Zelte sind schon aufgebaut, die Toiletten sind sauber, es gibt Wlan und eine Rezeption. Außerdem hat es der Luxuscamper nich weit zu den Stages. Aber das hat natürlich seinen Preis. 1300 Euro muss man für ein Zwei-Mann-Zelt und die Tickets hinlegen.



Kein Video zu sehen? Hier klicken für das Zeltplatz-Video

Im Green-Camping-Bereich zelten nur diejenigen, die ihren Müll nicht wahllos rumliegen lassen. Außerdem ist es dort nachts leiser.

Beim Standard-Camping ist es definitiv am schmutzigsten, dafür ist die Stimmung aber ausgelassener. Aber seht selbst. Das RIP-Videoteam von inFranken.de hat die Parkrocker zuhause auf dem Zeltplatz besucht.



Kein Video zu sehen? Hier geht´s zum Video von Rock im Park