Seit April 2014 wurde gebaut, nun haben die Arbeiten an der neuen Mehrfamilien-Wohnanlage, Dr.-Hans-Neubauer-Str. 1 und 5 unweit der Pödeldorfer Straße, ein Ende gefunden. Die Baugenossenschaft für den Stadt- und Landkreis Bamberg e. G. und alle helfenden Hände sind stolz auf die gelungene Fertigstellung der Lebensräume. Bis auf vier Wohnungen sind alle Einheiten bereits verkauft.


Noch vier Wohnungen zum Verkauf

Erworben werden können noch drei Vier-Zimmer-Wohnungen über 116 Quadratmeter, Gäste-WC inklusive. Beim vierten Objekt handelt es sich um eine Fünf-Zimmer-Erdgeschosswohnung über 149 Quadratmeter mit zweitem Badezimmer, der größten Einheit der Anlage. Alle Zimmer verfügen über Internet- und Fernsehzugang. Die im Erdgeschoss befindliche Vier-Zimmer-Wohnung kostet, Tiefgaragen-Stellplatz in Höhe von 25 000 Euro inbegriffen, 380 000 Euro.


Die beiden weiteren, im ersten und zweiten Obergeschoss gelegenen Vier-Zimmer-Wohnungen, schlagen jeweils mit 400 000 Euro zu Buche (inklusive Tiefgaragen-Stellplatz).
Die Fünf-Zimmer-Wohnung kostet 499 000 Euro, wobei zwei Tiefgaragen-Stellplätze im Wert von 50 000 Euro berechnet worden sind.

 


3000 Euro pro Quadratmeter

Das ergibt einen Quadratmeterpreis in Höhe von 3000 Euro, zuzüglich der Kosten für den Stellplatz in der Tiefgarage. Günther Straub, Geschäftsführender Vorstand der Baugenossenschaft, macht darauf aufmerksam, dass zur Finanzierung ein KfW-Darlehen in Höhe von 100 000 Euro in Anspruch genommen werden kann. Der Zins liegt bei 0,5 Prozent, der Tilgungszuschuss bei 5000 Euro. Bei Fußböden, Fliesen, Türen und der Ausstattung im Sanitärbereich gibt es individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.

 

Alle Ausstattungen werden beim Bauherren bestellt. Eine Sonderwunschliste und somit Aufpreise gibt es nicht. Das Grundstück im Besitz der Baugenossenschaft liegt in einem "Allgemeinen Wohngebiet" mit überwiegender Wohnbebauung. Verkehrstechnisch erschlossen ist es über den Eichendorffplatz, eine Durchfahrtsstraße ist nicht in unmittelbarer Nähe. Die Mehrfamilien-Wohnanlage umfasst zwei Mehrfamilienhäuser mit jeweils zehn Wohnungen; die kleinste misst 75, die größte 149 Quadratmeter. In der Tiefgarage stehen 26 Stellplätze zur Verfügung. Beide Mehrfamilienhäuser überzeugen durch ihre moderne Außenansicht und dem Rundum-Sorglos-Paket im Inneren. So sind alle Wohnungen barrierefrei und durch den Aufzug erreichbar.

 


KfW-55 Massivbauweise

Weiteres Kennzeichen ist die KfW-55 Massivbauweise, die dreifach verglaste Scheiben, kontrollierte Wärmerückführung, Außendämmung von 22 Zentimetern sowie Fußbodenheizung beinhaltet. Geheizt wird zentral über Fernwärme, bezogen von den Stadtwerken Bamberg.
Die vier Penthousewohnungen im Dachgeschoss verfügen über eine Terrasse, die Wohnungen im ersten und zweiten Obergeschoss über einen Balkon und die im Erdgeschoss über eine Terrasse und einen Gartenanteil, der als Rasenfläche angelegt ist. Jede Wohnung hat ein eigenes Kellerabteil. Zwischen den Mehrfamilienhäusern ist ein Kinderspielplatz platziert. Dort befindet sich auch die überdachte Sammelstelle für die Müllcontainer. Des Weiteren ist je Mehrfamilienhaus ein Fahrradraum eingerichtet.

 

Das Rundum-Sorglos-Paket umfasst Hausmeisterservice, Winterdienst, Hausreinigung und vieles mehr. Von der Baugenossenschaft für den Stadt- und Landkreis e. G. werden ausschließlich in Bamberg bzw. dem Umland angesiedelte Firmen beauftragt. Für die Bauprojekte werden, wenn möglich, nur deutsche Markenprojekte verwendet. geb