Gehören Sie auch zu den Menschen, die ihren Traum vom Eigenheim in die Tat umsetzen möchten? Haben Sie daran gedacht zu bauen oder haben Sie vielleicht schon ein Haus gekauft und wollen es renovieren oder sanieren? Dann sollten Sie auf keinen Fall die "Wir bauen!"-Baufachmesse in Rödental verpassen. Die "Wir bauen!" findet seit Jahren großen Anklang bei Haus- und Bauherren sowie Immobilienbesitzern und solchen, die es noch werden wollen. Dieses Jahr startet die 9. Auflage am Samstag und Sonntag, 11. und 12. Februar. Schon im vergangenen Jahr fand die Messe ebenfalls im ehemaligen Obi-Gebäude statt und begeisterte über 4000 Besucher.
Über 80 zumeist regionale Handwerker finden in der über 6000 Quadratmeter umfassenden Halle genügend Raum, um sich und ihr individuelles Leistungsportfolio zu präsentieren. Der Veranstalter Heiko Bayerlieb, Geschäftsführer der Mohr Stadtillu, zeigt sich im Vorfeld positiv: "Die ,Wir Bauen!'-Messe findet erstmals seit vielen Jahren gleich zu Beginn des Jahres statt. Erst Anfang Dezember gab es endgültig grünes Licht für die Halle des ehemaligen Obi-Fachmarktes in der Oeslauer Straße." Der Zuspruch der Aussteller sei unterdessen ungebrochen, auch wenn es derzeit wegen der hervorragenden Konjunktur in allen Gewerken eher schwierig sei, überhaupt einen adäquaten Handwerker zu finden. "Gerade deswegen ist es doch eine tolle Sache die führenden und beliebtesten Handwerker der Region auch noch persönlich an ihren Ständen zu treffen", sagt Bayerlieb. In diesem Jahr wird es auch zusätzlich wieder eine spezielle Garten-Area mit Möbeln, Zubehör und den ersten Frühlingsblühern geben. Bayerlieb: "Von der Infrastruktur ist die Halle super, denn auch die Parkplätze vor der Tür und im direkten Umfeld sind natürlich ein positiver Faktor. Wir freuen uns wie all die Jahre auf zahlreiche interessierte Besucher."


Fachleute mit langer Berufserfahrung

Alle Stände sind ebenerdig auf einer Fläche barrierefrei zu erreichen. Die Besucher können sich alles, was ihr Bauvorhaben betrifft, von Fachleuten mit jahrelanger Berufserfahrung erklären lassen. Hierbei ist es egal ob es sich um einen Anbau, Neubau, Umbau oder etwas ganz anderes handelt - hier werden Sie immer fundiert beraten. Zahlreiche Unternehmen aus der Region stellen sich vor und helfen dabei, eine persönliche Note in jedes Bauprojekt einfließen zu lassen. Es wird Altbewährtes präsentiert, Alternativen werden aufgezeigt und Neuheiten vorgestellt. Die "Wir bauen!"-Messe ist die perfekte Gelegenheit, sich auf höchstem Niveau zu informieren, sich kreative Anregungen zu holen oder auch einfach nur Erfahrungen auszutauschen.
"Da man für gewöhnlich nur einmal in seinem Leben baut, sollte doch alles zu 100 Prozent so sein, wie man es sich vorstellt. Bei jedem Bauvorhaben ist es klug, sich neben der Qualität auch beim Preis abzusichern. Lassen Sie uns Ihnen dabei helfen und besuchen Sie die ,Wir bauen!"-Messe", sagt Bayerlieb. Die Messe ist an beiden Tagen, Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr, geöffnet. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Für die Kleinen stehen eine Kinderbetreuung sowie eine Hüpfburg und die Rolly-Toys Kinderrallye zur Verfügung. Der Eintritt zur "Wir bauen!"-Messe ist frei.
Weitere Informationen zu allen Ausstellern und mehr finden Sie auch im Internet unter www.wir-bauen-magazin.de.