Stylishen Mundschutz von Jette Joop jetzt bei Lidl anschauen

In vielen Bereichen  des öffentlichen Lebens gilt die Maskenpflicht in Deutschland. Ob in Bus und Bahn, Geschäften oder in Bars und Restaurants - der Mundschutz ist unser Alltagsbegleiter im Kampf gegen das Coronavirus geworden. Dieser soll jetzt schicker werden. Promi-Designerin Jette Joop bietet ab dieser Woche Masken beim Discounter Lidl an*, wie wa.de berichtet.

Der Discounter Lidl wird ab dem heutigen Montag (20. Juli 2020) spezielle Masken im Angebot verkaufen. Der Erlös aus der Mundschutz-Aktion soll an die Corona-Nothilfe des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) gehen. 

Designer Mundschutz für den guten Zweck

Joop gestaltet eine ganz Kollektion an Masken für Groß und Klein. Es handelt sich dabei um Mehrwegmasken, die in allen deutschen Lidl-Filialen zum Kauf angeboten werden. Den Designer-Mundschutz gibt es im Zweierpack. Die Mund-und-Nasen-Bedeckung für Erwachsene wird 4,86 Euro kosten*, die für Kinder ist im Zweierpack mit 3,89 Euro ein wenig günstiger. 

Jette Joop hat sich bei dem Designen des Mundschutz eine Besonderheit einfallen lassen. In dem Doppelpack ist immer eine Maske, bei der die Kinder das Muster selbst mit einem Textil-Malstift ausmalen können. Jette Joop betont: "Besonders Kinder haben durch das Personalisieren ihrer Masken eine Gelegenheit, sich dem Thema nochmal anders anzunähern."

Es wird bei den Produkten darauf hingewiesen, dass der Mundschutz nur für den privaten Gebrauch und nicht für medizinische Zwecke verwendet werden sollte. 

Erlös geht an Corona-Nothilfe des DRK

In ganz Deutschland hilft die Corona-Nothilfe des DRK  die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. In mobilen Arztpraxen oder Fiebermessstationen unterstützen die Mitarbeiter die Kliniken und sorgen für Entlastung der Ärzte und Pflegekräfte. Dabei helfen sie meistens da, wo ein hohes Infektionsgeschehen auftritt. Zuletzt waren sie unter anderem bei dem Ausbruch beim Schlachthof Tönnies im Einsatz.

Stylishen Mundschutz von Jette Joop jetzt bei Lidl anschauen

Lesen Sie auch: Die 5 fatalen Fehler beim Mundschutztragen