Das graue und kalte Wetter ist mittlerweile gang und gäbe in Deutschland. Viele sehnen sich nach Urlaub, sei es im Skigebiet oder am Meer. Mindestens die Reiseplanung des kommenden Jahres juckt vielen in den Fingern. Doch wohin soll es gehen?

Der Städtetrip
Was immer geht, ist ein Städtetrip. Wichtig hierbei ist nur die richtige Kleidung. So kann selbst bei kühleren Temperaturen Urlaub gemacht werden.
Da ein Städtetrip meist nur ein paar Tage dauert, ist es hier sinnvoll, innerhalb Europas zu bleiben. Metropolen wie Paris, London, Lissabon und Rom sind auch im Winter schön zu bereisen. Außerdem ist dann der Vorteil, dass die Städte nicht so überfüllt sind. Vorausgesetzt, man besucht sie nicht an Weihnachten oder Silvester.
Wer mehr Zeit hat – und auch ein höheres Budget – kann über Weihnachten beispielsweise nach New York fliegen. Die Geschäfte sind dann geschmückt, überall leuchten Lichter. Eisbahnen laden zum Eislaufen ein.
Online lassen sich die Preise gut vergleichen. Manche Plattformen bieten auch Last Minute-Angebote an. Wie wäre es also mit einem kleinen Städtetrip als Weihnachtsgeschenk für den Partner?

Der Strand- und Erkundungsurlaub
Während in Deutschland eisige Kälte herrscht, ist es in anderen Teilen der Welt angenehm warm oder gar sommerlich. In Australien ist nun die warme Jahreszeit im Gange. Neuseeland lockt mit einer einzigartigen Naturkulisse. Asien lässt sich ebenfalls bereisen. Hier hat man – je nach Region – den Vorteil, dass keine Regenzeit herrscht.
Die Kanaren sind ein Klassiker und wegen ihres milden Klimas ganzjährig zu bereisen. Auch auf den Balearen kann man wandern gehen und die Natur genießen.

Der Winterurlaub
Jede Menge Schnee und Pisten – manch einer kann gar nicht genug vom Winter und den damit verbundenen Sportmöglichkeiten bekommen. Dazu muss man auch gar nicht Europa verlassen. Meist reicht schon eine Reise in ein Nachbarland. Bleibt nur zu hoffen, dass die weißen Flocken zur Genüge vom Himmel gefallen sind.
Für welche Reise Sie sich auch entscheiden, billiger ist es meist, wenn Sie rechtzeitig oder sehr kurzfristig buchen. Vergleichen Sie Preise und checken die Klima- und Temperaturverhältnisse des Ziels ab. Wer sich informiert, kann Regenzeiten und Co. umgehen.