Aufgrund  der Corona-Krise war für viele Franken in den letzten Wochen selber kochen angesagt. Doch seit Mitte Mai ist es endlich wieder möglich, auswärts essen zu gehen.

Nachdem zunächst nur die Außenbereiche der Gaststätten öffnen durften, wird seit dem 25. Mai auch in den Innenräumen wieder bewirtet. Die Kontaktbeschränkungen gelten aber immer noch - also mit wem darf ich jetzt beim Essen an einem Tisch sitzen?

Restaurants dürfen nach Corona-Pause wieder öffnen: Mit wem darf ich gemeinsam am Tisch sitzen?

In der Pressekonferenz vom Dienstag, den 16.06.2020 sprachen sowohl der Ministerpräsident Markus Söder, als auch der Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger über neue Corona-Lockerungen. Dabei betonte Aiwanger, dass die Lockerung der Kontaktbeschränkungen eine große Bedeutung für die Gastronomie habe.

Denn ab dem Mittwoch, den 17. Juni dürfen sich nun zehn Personen in der Öffentlichkeit treffen. Dabei spielt es keine Rolle, aus wie vielen unterschiedlichen Haushalten die Personen stammen. Der Mindestabstand von 1,5 Metern bleibt bestehen. Auch beim Essen gehen.

Eine weitere Neuerung sind die Öffnungszeiten: Sowohl die Innen-, als auch die Außenbereiche von gastronomischen Betrieben, dürfen ab dem 22. Juni bis 23 Uhr öffnen. Ein Restaurant-Besuch wie vor der Krise, ist noch nicht möglich. Weiterhin gilt auch in den Gaststätten die Mundschutz-Pflicht - jedoch nur für den Weg zum Tisch oder den Gang auf die Toilette.

 

Alle Regeln gelten übrigens nur für Gaststätten, die auch Essen anbieten. Bars und andere Lokale, die nur Getränke servieren, müssen bisweilen noch geschlossen bleiben.