Eine Erfolgsgeschichte

Der Online-Shop baur.de ist deutschlandweit bekannt, doch neben weiteren Geschäftsfeldern ist es vor allem eine große Logistikeinheit, die die BAUR-Gruppe prägt. Bereits seit 1925 werden an den Logistik-Standorten Pakete verschickt, Prozesse optimiert und Kund*innen glücklich gemacht. Heute sind drei Logistikzentren an unseren oberfränkischen Standorten Altenkunstadt, Sonnefeld und Weismain verteilt. Sie sind der Arbeitsplatz für rund 1.900 Menschen. Egal ob Logistik-Profi oder Neu- und Quereinsteiger*innen, derzeit sucht die Unternehmensgruppe wieder nach neuen Kolleg*innen. Auf sie warten unter anderem langfristige Arbeitsverträge mit gezielten Einarbeitungsprogrammen, sympathische Teams, flexible Arbeitszeitmodelle und Shopping-Rabatte. Logistik-Mitarbeiterin und Führungskraft Katrin Repper gibt einen Einblick in die Logistik-Welt der BAUR-Gruppe.

Verstärkung an den Logistik-Standorten

Am Standort Altenkunstadt ist sie als Gruppenleiterin tätig. „Der Online-Handel ist permanent im Wandel. Auch die Digitalisierung spielt eine immer größere Rolle, bestehende Logistik-Prozesse müssen effizienter gestaltet und neue Projekte umgesetzt werden – so können wir unseren Kund*innen auch in Zukunft exzellente Logistikleistungen garantieren. Um diesen Herausforderungen gewachsen zu sein, ist die BAUR-Gruppe stets auf der Suche nach Verstärkung an den Logistik-Standorten“, berichtet Katrin. Derzeit sucht die Unternehmensgruppe vor allem Lagerarbeiter*innen. An den Standorten in Altenkunstadt, Sonnefeld und Weismain stehen unterschiedliche Arbeitszeitmodelle zur Auswahl. Auch ein Minijob-Angebot bieten die Standorte Altenkunstadt und Weismain an: Auf 450 Euro-Basis suchen sie helfende Hände für die Nachtschicht von Sonntag auf Montag.

Katrin Repper, Gruppenleiterin in der Kommissionierung
BAUR-Gruppe

„Ohne unsere fleißigen Helfer*innen in der Logistik würde unser Kerngeschäft der BAUR-Gruppe – der Online-Handel – einfach nicht funktionieren. Bei uns steht der Mensch im Vordergrund, gegenseitige Unterstützung und Vertrauen sind selbstverständlich.“ (Katrin Repper) 

Den Bewerbungsprozess gestaltet die BAUR-Gruppe dabei sehr einfach. Wichtiger als ein „gerader Lebenslauf“ sind Zuverlässigkeit und Engagement.

Die ausgeschriebenen Stellenangebote reichen von Lagerarbeiter*innen über Fachkräfte bis hin zu den Technik-Spezialist*innen, die dafür sorgen, dass die Fließbänder nicht stillstehen. Auch für Studierende ist die Nachtschicht von Sonntag auf Montag interessant, da hier spezielle Zuschläge ausgezahlt werden. Sowohl das Kommissionierlager als auch der Versand bieten diese Sonderschicht an.

Alle offenen Job-Angebote fasst die BAUR-Gruppe auf der Website jobs.baur-gruppe.com zusammen. Neben Logistik-Berufen findet sich dort eine große Bandbreite an attraktiven Stellenangeboten – von Ausbildungsplätzen über Praktika bis hin zu Festanstellungen. Auch Initiativbewerbungen sind jederzeit willkommen.

Die Logistik bietet viele Möglichkeiten – gerade für Quereinsteiger*innen

In ihrer Aufgabe als Gruppenleiterin ist Katrin Repper vor allem eines: Ansprechpartnerin bei Fragen, Problemen und Prozessveränderungen. Sie ist immer für die Anliegen ihrer Kolleg*innen im Einsatz. Dabei war ihr Weg zur BAUR-Logistik alles andere als geplant: „Eigentlich ist mein Werdegang ganz typisch, man hört ihn hier immer wieder“, erzählt Katrin. Als sie 2011 die Schule abschloss, wollte sie, wie viele junge Erwachsene, herausfinden, was sie in ihrem Leben erreichen möchte. Sie begann eine Ausbildung bei der BAUR-Gruppe. Katrin zieht ein positives Fazit: „Es hat alles wunderbar funktioniert. Ich habe letztendlich nicht den klassischen Weg des Studiums gewählt, sondern nach meiner Ausbildung ein Jobangebot in Festanstellung bekommen. Anschließend habe ich mich intern und berufsbegleitend zur Handelsfachwirtin weitergebildet. So konnte ich auf meinem Karriereweg einen Schritt nach vorne gehen und schließlich Gruppenleiterin werden.“

„Gerade für Quereinsteiger*innen sind Berufe im Logistikbereich besonders attraktiv. Die Arbeitsschritte können schnell gelernt und eingeübt werden. Im Schnitt braucht es zwei Wochen, bis Neueinsteiger*innen selbstständig mitarbeiten können.“ (Katrin Repper)

Egal, ob Vollzeit oder auf Minijob-Basis – es stehen unterschiedliche Arbeitszeitmodelle zur Auswahl. Neben 30 Urlaubstagen, steuerfreien Sonntags- und Nachtzuschlägen sowie Rabatten bei Einkauf auf baur.de ist es die unternehmensübergreifende Du-Kultur der BAUR-Gruppe, die heraussticht. Kollegialität und ein ungezwungener Umgang stehen im Vordergrund.

Weitere Informationen und Jobangebote

Auf der Website logistik.baur-gruppe.com finden Jobsuchende jederzeit alle Infos zu den Einstiegsmöglichkeiten in den drei Logistikzentren der BAUR-Gruppe.

Fragen zur Bewerbung, zu den Aufgaben und weiteren Details beantworten die BAUR-Gruppen-Kolleg*innen des Personalbereichs telefonisch unter 09572/914444 oder per E-Mail bewerbung@baur-gruppe.com.


Bild 1

Bild 2

Bild 3

Kontakt

BAUR-Gruppe (GmbH & Co KG)
Bahnhofstr. 10
96222 Burgkunstadt

09572/914444  
bewerbung@baur-gruppe.com