Die Erlebniswelt rund um die Feengrotten von Saalfeld bietet für jedes Familienmitglied ein individuelles Highlight! Eine interessante Führung durch die Feengrotten oder ein Abenteuer im Feenweltchen auf den Spuren von Trollen, Elfen und dem Drachen „Grotto“! Das Kombi-Ticket ist ein Spaß-Garant für Groß und Klein! Spielerisch erfahren Kinder alles rund um die Geschichte der Grotten und des ehemaligen Bergwerks.
 

Die Familienkarte auf einen Blick

Folgende Erlebnisse sind bei der Familienkarte dabei:

Saalfelder Feengrotten

Erfahren Sie bei einer Führung durch das ehemalige  Alaunschieferbergwerk „Jeremias Glück“  alles Wissenswerte über das Leben der Bergleute, die Suche nach Gold und die harte Arbeit im Bergbau. Neben der Geschichte des Bergbaus bekommen Sie Einblicke in die Entstehungsgeschichte der farbenprächtigen Tropfsteinwelt.

Family Fact: Täglich finden ca. alle 30 Minuten Rundgänge durch das Schaubergwerk statt. Während Ihrem Besuch in der Erlebniswelt können Sie die Besucherhighlights mit den Kindern flexibel ansteuern ohne zeitlichen Druck. Für Kinder von 4 bis 9 Jahre eignet sich die Kinderführung „Zwergentour“, welche in der Ferienzeit dreimal täglich angeboten wird. Hier haben die Kleinen die Möglichkeit, mit Umhang und Grubenlampe durch das ehemalige Bergwerk geführt zu werden.
 

Erlebnismuseum Grottoneum

Vor oder nach dem Rundgang durch die Feengrotten bietet sich der Besuch des Erlebnismuseums Grottoneum an. Dort können die Kids an interaktiven Lern- und Spielstationen alles rund um die Themen Bergbau, Tropfsteine und Mineralien erfahren. Darüber hinaus gibt es dort das Grottenkino, das die Geschichte der Feengrotte ausstrahlt. Das Grottoneum punktet zudem mit einem großen Außenbereich, wo kleine Abenteurer die Techniken der Wasserbeförderung testen können.

Family-Fact: Den Besuch des Grottoneums können Sie mit ihren Kindern individuell gestalten. Man benötigt ca. 45 Minuten, um das Erlebnismuseum zu erkunden. Das Grottoneum hält schon für Kinder ab dem vierten Lebensjahr spannende Inhalte bereit. Egal, ob Sie im Sommer oder Winter die Erlebniswelt von Saalfeld besuchen: Das Grottoneum ist das ganze Jahr für Sie geöffnet und ist daher auch eine Alternative für kalte Jahreszeit!
 

Abenteuerwald Feenweltchen

Tauchen Sie ein in die von Wald und Pflanzen umgeben Kulisse von Feen, Trollen und Kobolden. Lassen Sie der Phantasie Ihrer Kinder freien Lauf und erleben Sie die magische Stimmung im Abenteuerwald Feentweltchen. Es erwarten Sie verschlungene Pfade und ein Garten voller Feenpflanzen oberhalb der Feengrotten. Während sich die kleinen Besucher im Feenwipfelschloss austoben, erfreuen sich die Eltern an der Pflanzenvielfalt.

Family-Fact: Der Abenteuerwald Feenweltchen ist von Mai bis Oktober begehbar. Vor allem im Sommer bietet die Natur rund um die Grotten eine gelungene Abwechslung zu den Touren im Bergwerk oder dem Grottoneum. Auf einer Fläche von 2000 Quadratmetern bleibt viel Raum zum Austoben.
 

Kurzurlaub für die ganze Familie

Die Feengrotten von Saalfeld bieten für Jung und Alt abwechslungsreiche Aktivitäten rund um die faszinierenden Grotten und die traditionsreiche Geschichte des Bergbaus. Für Besucher, die noch mehr über die Region und die Stadt Saalfeld erfahren wollen, bietet sich ein Wochenend-Trip an. Die Stadt Saalfeld kann auf eine 1.100-jährige Geschichte zurückblicken und überzeugt mit ihrer historischen Innenstadt. Auch hier besteht die Möglichkeit, eine kindgerechte Erkundungstour durch Saalfeld zu machen! Für Naturliebhaber ist das Thüringer Schiefergebirge der ideale Hotspot für Wanderungen mit der ganzen Familie. Statten Sie der Residenzstadt an der Saale einen Besuch ab – es lohnt sich! 

Sie suchen noch eine Unterkunft vor Ort? Hier finden Sie passende Hotels in Saalfeld: