Laserdrucker, Tintenstrahldrucker oder Multifunktionsdrucker mit integriertem Kopierer, Scanner und Fax? Welcher entspricht Ihren Anforderungen besser und mit welchen Folgekosten können Sie rechnen?

Die Stiftung Warentest beantwortet diese Fragen. Wir stellen Ihnen die Gewinner und Verlierer im großen Drucker-Test vor.

Laser oder Tinte: So finden Sie den passenden Drucker

Sowohl Tinten- als auch Laserdrucker haben ihre Vor- und Nachteile. Laserdrucker arbeiten zum einen schneller und drucken vor allem Text schärfer als Tintenstrahldrucker. Wer seinen Drucker also vor allem für Büroarbeiten benötigt, ist mit einem Laserdrucker gut beraten. Wenn Sie ausschließlich schwarzen Text auf weißem Papier benötigen, können Sie auch zu einem günstigen Schwarzweißlaserdrucker* greifen. Für Fotos und Grafiken gibt es auch teurere Farblaserdrucker, die allerdings qualitativ sehr unterschiedlich sind.

Wenn es Ihnen vor allem auf einen sehr guten Fotodruck ankommt, dann sollten Sie zu einem Tintenstrahldrucker greifen. In dieser Kategorie können sich selbst die besten Laserdrucker nicht mit den Tintendruckern messen. Wenn Sie also auf regelmäßiger Basis Fotos drucken wollen, sollten Sie zu einem Tintendrucker greifen, am besten nutzen Sie dann auch spezielles Fotopapier*.

Drucker-Test: Die Gewinner und Verlierer

Im Folgenden stellen wir Ihnen die Gewinner und Verlierer des großen Drucker-Tests der Stiftung Warentest vor.

Tintenstrahldrucker

Der Canon Pixma TS705*ist der Testsieger unter den Tintenstrahldruckern. Mit einer Gesamtnote von 2,5 (gut) ist der Pixma TS705 der klare Gewinner im Test. Mit seiner guten Druckleistung (2,4), seiner Vielseitigkeit (1,6) und seinen guten Umwelteigenschaften (2,2) ist er verdientermaßen auf dem ersten Platz. Mit seinem geringen Preis von unter 100 Euro ist er darüber hinaus auch sehr preiswert.

Der HP Officejet Pro 8210* folgt dem Testsieger dicht auf den Fersen. Mit einer Gesamtnote von 2,7 (befriedigend) ist der Officejet ein solider und guter zweiter Platz. Er überzeugt besonders mit seiner Vielseitigkeit (1,8) und seinen guten Umwelteigenschaften (1,8). Auch der HP Officejet Pro 8210 ist mit seinem Preis von um die 102 Euro ebenfalls recht günstig.

Farblaserdrucker

Bei den Farblaserdruckern hat sich der Canon i-SENSYS LBP623Cdw*durchgesetzt. Mit einem Gesamturteil von 2,4 (gut) überzeugt er vor allem mit seiner Druckleistung (2,0), seiner Vielseitigkeit (2,1) und seinen guten Umwelteigenschaften (2,5). Den Canon i-SENSYS erhalten Sie schon für 215,90 Euro.

Schwarzweißlaserdrucker

Bei den Schwarzweißlaserdruckern hat sich der HP Laserjet Pro M203dw* durchgesetzt. Der mit gut (2,3) bewertete Drucker überzeugt mit seinen Tinten- und Tonerkosten (2,2), seiner Handhabung (2,5), der Vielseitigkeit (1,7) und seinen guten Umwelteigenschaften (2,2). Den Laserjet Pro erhalten Sie schon ab 165 Euro.

Multifunktions-Tintenstrahldrucker

Unter den Drucker-Scanner-Kombigeräten hat sich der HP Officejet Pro 9010* behaupten können. Er überzeugt beim Drucken (2,5), der Handhabung (2,4), der Vielseitigkeit (1,8) und den guten Umwelteigenschaften (2,2). Hier sind Drucker, Scanner, Kopierer und Fax in einem Gerät vereint. Den Officejet 9010 erhalten Sie für um die 200 Euro.

Multifunktions-Farblaserdrucker

Bei den Kombi-Geräten unter den Farblaserdruckern setzte sich der Canon i-Sensys MF643Cdw* durch. Mit seiner Gesamtwertung von 2,8 (befriedigend) und seinen guten Werten beim Scannen (1,8) und der Vielseitigkeit (2,3) ist der Canon, den Sie für rund 400 Euro bekommen, eine solide Wahl. 

Tipp der Stiftung Warentest: Nehmen Sie Ihren Tintendrucker nicht vom Stromnetz. Zwar sind viele Tintendrucker im ausgeschalteten Zustand nicht ganz aus, sondern im Stand-by-Modus, allerdings starten diese oft den Reinigungsvorgang nach jedem Einschalten (nach dem Anschluss an das Stromnetz) erneut. Dadurch erhöht sich der Tintenverbrauch enorm und die Kosten übersteigen jene, die durch den Stromverbrauch im Stand-by-Modus entstehen.

Den kompletten Testbericht mit allen Ergebnissen lesen Sie auf der Webseite der Stiftung Warentest.

Verpasse nichts auf der neuen Facebook-Seite „Schon gewusst?“