Jeder hat sie bei sich zuhause stehen und sitzt oder relaxed nahezu tagtäglich bis zu vier Stunden darauf. Die Rede ist von Polstermöbeln. Diese sind aufwändig und individuell gefertigt. Das zeigt sich allein schon in den vielen verschiedenen Formen, Bezügen und Funktionen. Deshalb steckt in jedem von ihnen viel Handarbeit, Innovation und Design. Profi in der Fertigung ist ARCO Polstermöbel in Weidhausen. Das familiengeführte Unternehmen fertigt seit über 90 Jahren moderne Polstermöbel.
 
Die Firma entwickelt und fertigt Polsterprogramme, die in ihrem Aufbau und in ihren Funktionalitäten nach orthopädisch-ergonomischen Gesichtspunkten optimiert werden und mit ihren „inneren Werten“ für gesunden Sitzkomfort sorgen. Die exklusiven ARCO-Wellness-Ausstattungen machen die Polstermöbel zu einer Quelle des Wohlbefindens, in der die Nutzer Ruhe und Entspannung finden und fernab von Stress und Hektik des Alltags die Seele baumeln lassen können.
 
Höchste Qualität – moderne Technik
Für das Höchstmaß an Sitzkomfort, das mit den Sitzmöbeln geboten wird, ist Qualität natürlich unerlässlich. Der Qualitätsgedanke zieht sich wie ein roter Faden durch den gesamten Prozess von der Entwicklung bis zur Auslieferung der Polstermöbel und spielt auch beim Service eine zentrale Rolle. Deshalb wird besonderes Augenmerk auf die Auswahl aller verwendeten Materialien gelegt und die Möbel noch selbst am Standort Oberfranken - Qualität made in Germany - hergestellt. ARCO Polstermöbel steht dabei modernste Technik in der Produktion zu Verfügung. Dennoch gehört Handarbeit bei der Verarbeitung dazu, um erstklassige Polstermöbel zu fertigen. Die erfahrenen Polstermeister wissen, worauf es ankommt. Und die Nutzer spüren, wenn sie in einem ARCO Polstermöbel Platz nehmen.
 
Für die individuelle Wohnraumgestaltung umfasst die Kollektion eine Vielzahl von Modellen, die von modern bis zeitlos elegant für jeden Einrichtungswunsch das Richtige bieten. Welches Modell der Lieblingsplatz wird, das ist ganz dem Kunden und seinem persönlichen Geschmack überlassen. Gewiss ist jedoch: Die Polstermöbel des Weidhäuser Herstellers verbinden ergonomisch richtiges Sitzen, Komfort und anspruchsvolles Design. Da ergonomisches richtiges Sitzen ein entscheidender Wohlfühlfaktor ist und die Lebensqualität erheblich steigert, sollten Polstermöbel auf eine optimierte Sitzergonomie abgestimmt sein. Deshalb kann beispielsweise aus unterschiedlichen Sitzhärten, Sitztiefen, Rückenhöhen und Armlehnen-Varianten ausgewählt werden. Mit seinen hochwertigen Polstermöbelkollektionen erfüllt das Weidhäuser Unternehmen die höchsten Anforderungen an den ergonomisch gesunden Sitzkomfort, denn Sofas und Sessel von ARCO Polstermöbel verfügen über vielfältige, technisch ausgereifte Funktionen, die für eine entspannte, dynamische und gesunde Sitzhaltung sorgen.
 
Ziel: kompetente Mitarbeiter
Für das Unternehmen stehen der Mensch und seine Bedürfnisse im Mittelpunkt. Deshalb werden Produkte hergestellt, die durch ihre Qualität und Funktionalität die Wünsche der Kunden erfüllen. Diesen Anspruch wird ARCO Polstermöbel auch im Umgang mit den Mitarbeitern und Geschäftspartnern gerecht. Deshalb wird großer Wert auf eine qualifizierte Ausbildung und Förderung der Auszubildenden gelegt. Diesen bietet das Unternehmen aussichtsreiche berufliche Zukunftsperspektiven. Ziel ist es, kompetente Mitarbeiter heranzubilden, die mit Freude und Eigenverantwortung ihre Aufgaben bei ARCO Polstermöbel wahrnehmen.
 
Sessel und Sofas werden von Polsterinnen und Polsterern hergestellt. Neben der Auswahl der geeigneten Materialien gehören auch das Vorbereiten des Polstergrunds sowie der Aufbau von Federungen und Unterfederungen zu den Polstertätigkeiten, ebenso wie das Anfertigen von Schnittschablonen und das passgenaue Aufziehen der Stoffe und Leder auf die Elemente. Die Ausbildung dauert drei Jahre.
 
Polster- und Dekorationsnäher/-innen sorgen bei ARCO Polstermöbel dafür, dass die Sessel und Sofas richtig gut aussehen. Die Auszubildenden lernen im Unternehmen, wie sie unterschiedliche Stoffe und Leder zuschneiden und dann per Hand oder Maschine zusammennähen. Auch das Einsetzen von Reißverschlüssen, das Anbringen von Knöpfen, Kordeln oder anderen Verzierungen sowie das Bügeln der Polsterbezüge und Kissen gehören zu diesem Aufgabengebiet. Die Ausbildung erstreckt sich über zwei Jahre.
 
Als Industriekaufmann/-frau bei ARCO Polstermöbel lernen die Auszubildenden während ihrer dreijährigen Lehrzeit kaufmännische Prozesse im Unternehmen zu planen und zu steuern. Dazu zählen der Einkauf von Produktions- und Arbeitsmitteln, die Planung von Werbe- und Marketingmaßnahmen, die Einführung in Fertigungsprozesse, die Überwachung von Zahlungsein- und ausgängen, Personalwesen und der sichere Umgang mit moderner Kommunikationstechnik. ake