Das Uni-Klinikum Erlangen ist mit über 7400 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber in der Region. Seine Aufgabe: Krankenversorgung, Forschung und Lehre an hochmodernen Arbeitsplätzen. Die Ausbildungsmöglichkeiten und späteren Aufstiegschancen sind vielfältig. Das Uni-Klinikum bietet Berufe von Gesundheits- und Krankenpfleger über Informatiker bis hin zum Koch an.
Über 700 Azubis und Berufsfachschüler absolvieren derzeit ihre Ausbildung in der traditionsreichen Einrichtung. Jedes Jahr werden die meisten von ihnen übernommen.
Das Uni-Klinikum bietet gute Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, nicht zuletzt weil die Azubis und Schüler in ihrer Ausbildung bereits zahlreiche Einsätze in verschiedenen Bereichen durchlaufen.
Azubis und Schüler profitieren von den Vorteilen und der Sicherheit des öffentlichen Dienstes nach dem Tarifvertrag der Länder. Das bedeutet: mehr Gehalt und geregelte Arbeitszeiten. Und dann gibt es noch die "Palmeria" - die mehrfach ausgezeichnete Kantine des Uni-Klinikums, in der alle Mitarbeiter vergünstigt essen können. Die Fahrt zur Arbeit - kein Problem: Mit der S-Bahn sind die Mitarbeiter des Uni-Klinikums in einer guten halben Stunde aus dem Raum Nürnberg oder Bamberg in Erlangen. Vom Bahnhof sind es nur wenige Minuten zum Arbeitsplatz. Auch besteht die Möglichkeit am Uni-Klinikum, preisgünstige, moderne 1-Zimmer-Appartements anzumieten.
Das Uni-Klinikum bietet zusammen mit acht Berufsfachschulen und der OTA-Schule (Schule für Operationstechnische Assistenten) jedes Jahr rund 250 Jugendlichen den Ausbildungsstart in 19 unterschiedlichen Berufen an. Diese stellt das Uni-Klinikum am Samstag, 7. Februar, am Tag der Ausbildung vor - mit Demonstrationen, Übungen und Führungen. Schüler können die verschiedenen Berufe und das Arbeitsumfeld hautnah kennen lernen. Der Eintritt ist frei.
Alle Infos zum Tag der Ausbildung unter www.uk-erlangen.de/tda sowie zu den offenen Azubistellen 2015 unter www.uk-erlangen.de/
ausbildung2015