Hat man erst einmal Anschreiben und Lebenslauf erfolgreich erstellt, bleibt noch die Frage nach einem Bewerbungsfoto. Zwar ist dieses keine Pflicht mehr, wird aber bei vielen Online-Bewerbungen gewünscht und ist immer gerne gesehen. Schließlich möchte Ihr potentieller Arbeitgeber gerne vor dem Bewerbungsgespräch wissen, mit wem er es in Zukunft zu tun haben wird. Bei diesem Foto kann man jedoch auch einiges falsch machen. Auf was Sie dringend achten sollten, verraten wir hier.

Aktualität
Keiner möchte wissen, wie Sie vor drei Jahren ausgesehen haben. Der Personaler möchte ein authentisches und aktuelles Bild von Ihnen, damit er Sie beim ersten Kennenlernen auch wiedererkennt. Daher ist es ratsam, professionelle Bewerbungsfotos machen zu lassen. Diese sind zwar nicht billig, jedoch lohnt es sich, dieses Geld zu investieren. Schließlich handelt es sich vielleicht um eine Festanstellung.