Gleich eine ganze Reihe unterschiedlichster Berufe können junge Leute bei der Sparkasse Kulmbach-Kronach erlernen. Die Berufsbilder versprechen nicht nur Vielfalt. Ob es die „klassische“ Ausbildung für Bankkaufleute ist, eine Lehre im IT-Bereich, als Kaufmann/frau für Versicherung und Finanzen oder eine duale Ausbildung im Bereich Betriebswirtschaftslehre: Keiner dieser Berufe ist eine Sackgasse. In jedem Feld kann sich, wer das möchte, weiterbilden und Karriere machen. Die Sparkasse unterstützt ihre Nachwuchskräfte dabei mit großem Engagement.

Ausbildung entdecken 

Ein sicherer Job nach der Ausbildung

Wer sich einbringt, Leistung zeigt und ins Team passt, der hat nach seiner Ausbildung bei der Sparkasse Kulmbach-Kronach einen sicheren Job. „Wir stellen nur so viele Auszubildende ein, wie wir auch übernehmen würden. Wenn die Einstellung passt, sagen wir herzlich willkommen“, sagt Ausbildungsleiter Jan Fischer. Die Berufsausbildung begreift Fischer als Grundausbildung. Da gibt es die Sparkassen Akademie in Landshut, wo man den Fachwirt oder Betriebswirt anhängen kann oder neuerdings auch eine Qualifikation zum Electronic Banking-Berater. Dann ist da auch noch die S-Hochschule in Bonn. Sie bietet speziell auf die Sparkassen ausgerichtete Bachelor- oder Masterstudiengänge im Bereich Finanzen, zum Beispiel den Financial Consultant oder auch den Bachelor-Abschluss im Bereich Banking und Sales. „Wir wollen helfen, eigene Wünsche und Ziele zu fördern“, erklärt Jan Fischer. „Wir sehen jeden Einzelnen da, wo er sich selbst sieht und schauen dann gemeinsam, wie jeder mit bestmöglicher Begleitung sein Ziel erreicht.“

Mit Weiterbildungen Karriere machen

Was man tut, ist der Ausbildungsleiter der Sparkasse überzeugt, sollte man mit Überzeugung tun und dahinterstehen. Das wird belohnt: „Wenn jemand Lust drauf hat, kann er bei uns wirklich etwas erreichen.“ Jan Fischer weiß, wovon er spricht. Der 24-Jährige hat nach dem Abitur bei der Sparkasse eine Ausbildung als Bankkaufmann gemacht und ist jetzt bereits Ausbildungsleiter für 25 junge Leute und einen jungen Mann, der ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der Sparkasse absolviert.

Vielseitige und zukunftssichere Ausbildung

Jedem individuell zu helfen, auch wenn es auf einem Teil des Wegs mal „klemmt“, das sieht Jan Fischer als seine Aufgabe an. „Wer Engagement zeigt, bekommt bei uns Unterstützung in jedem Bereich, ob es um die Schule geht, oder auch mal um ein persönliches Anliegen.“

Gute junge Leute zu gewinnen ist längst für alle Unternehmen zu einer Aufgabe mit hoher Priorität geworden. Bei der Sparkasse wissen alle Verantwortlichen, dass man den Nachwuchskräften etwas bieten muss. „Ich lade gerne jeden ein, sich zu informieren, was wir Schulabgängern bieten können“, betont Jan Fischer.

Bewerben können sich junge Leute das ganze Jahr über.


Kontakt

Sparkasse Kulmbach-Kronach
Fritz-Hornschuch-Str. 10
95326 Kulmbach

Telefon: 09221 8850