Das Feierabend-Bier, der Wein mit der besten Freundin oder die Cocktails am Party-Wochenende: Der Alkohol ist präsent in unserem Leben - und in vielerlei Hinsicht gefährlich. Jetzt, in der Fastenzeit zwischen Aschermittwoch und Ostern, verzichten viele auf das "flüssige Gift".

Doch was macht das eigentlich mit unserem Körper? Wie gesundheitsfördernd das ist, haben nun britische Forscher in einer Untersuchung belegt. Schon ein Monat ohne Alkohol hat sehr viele positive Effekte auf den Körper.

So erholt sich beispielsweise die Leber bereits nach kurzer Zeit. Auch nehmen viele Menschen ab, wenn sie auf Alkohol verzichten.