dm nimmt vorsorglich das Produkt "dmBio Soja Drink Calcium" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18.01.19 wegen Qualitätsabweichung aus dem Verkauf. Dies gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt.


dm ruft Soja-Milch zurück: "Sensorische Abweichung"
 

"In vereinzelten Packungen des Produkts "dmBio Sojadrink Calcium" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 18.01.2019 wurde eine sensorische Abweichung festgestellt, die auf eine mikrobielle Abweichung zurückzuführen ist", schreibt dm. Hierdurch könne sich die Konsistenz des Produktes stark verändern, was sich beispielsweise in einer Ausflockung oder Phasentrennung zeige.


Gesamte Charge aus dem Verkauf genommen
 

"Da nicht mit vollkommener Sicherheit ausgeschlossen werden kann, dass weitere Packungen mit
diesem MHD hiervon betroffen sein können, hat dm die gesamte Charge vorsorglich aus dem
Verkauf genommen." Kunden, die das Produkt mit oben genanntem MHD erworben haben, können es laut dm ungeöffnet oder bereits angebrochen in die dm-Märkte zurückbringen. Der Kaufpreis werde selbstverständlich erstattet.


dm bedauert den Vorfall
 

Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) sei leicht auf der Oberseite neben dem Drehverschluss zu
erkennen. "Die Qualität und Sicherheit unserer Produkte hat für uns höchste Priorität", so dm. "Wir bedauern den Vorfall und entschuldigen uns bei allen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Mehr Informationen finden Sie auf lebensmittelwarnung.de, dem Portal des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an dm:
dm-ServiceCenter
Tel.: 0800 365 8633 (kostenfrei)
E-Mail: servicecenter@dm.de
Öffnungszeiten: Mo bis Sa 8 bis 20 Uhr
www.dm.de