• Die richtige Ernährung kann das Leben verlängern
  • Leckere und gesunde Lebensmittel, die dich fit halten
  • Welche 10 Lebensmittel sollten auf deinem täglichen Speiseplan stehen?

Länger leben durch die richtige Ernährung? Das geht! Und zwar einfacher als du denkst: Die Vorteile einer gesunden Ernährung sind offensichtlich. Nicht umsonst gibt es das Sprichwort "Du bist, was du isst". Wenn du die richtigen Lebensmittel für deine Ernährung auswählst, wirst du nicht nur satt, sondern versorgst deinen Körper auch mit wichtigen Nährstoffen. Diese sind notwendig, um Energie zu liefern, den Stoffwechsel in Schwung zu halten und das Immunsystem zu stärken. 

10 leckere Lebensmittel, die dein Leben verlängern können

Es gibt eine Reihe besonders wertvoller Lebensmittel, die du täglich essen solltest, weil sie sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Dazu zählt zum Beispiel auch eine bestimmte Sorte Schokolade. Wir verraten dir alle 10 leckeren Lebensmittel für ein langes Leben.

Diese Lebensmittel haben verschiedene positive Eigenschaften und sollten daher einen festen Platz auf deinem Speiseplan haben. Außerdem lassen sie sich ganz einfach in verschiedene Gerichte integrieren. 

Dabei musst du natürlich nicht immer das Gleiche essen - eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist entscheidend.

#1 Grünes Gemüse: Entgiftung des Körpers

Grünes Gemüse ist voller Vitamine und Mineralstoffe, die unser Körper benötigt. Es enthält aber auch Schwefel, der entgiftende Eigenschaften hat - belastende Stoffe werden so aus dem Körper gefiltert.


Buchtipp: Die große Ernährungsbibel - Bestseller jetzt bei Amazon anschauen

Egal ob Zucchini, Gurke, Spinat oder Brokkoli: Ein weiterer Vorteil von grünem Gemüse sind die wenigen Kalorien. Damit ist es optimal für alle, die abnehmen wollen.

Nicht nur roh, sondern auch gedünstet oder in warmen Gerichte verarbeitet, schmecken grüne Gemüsesorten gut, zum Beispiel zu einem leckeren Lachsfilet.

#2 Nüsse: Gesunder Snack

Der perfekte Snack für zwischendurch: Nüsse beinhalten viele wichtige Nährstoffe und gesunde Fette und halten dich somit fit.

Eine handvoll Nüsse am Tag kann dich vor einem Herzinfarkt und Schlaganfall schützen. Auch die Leistungen des Gehirns werden positiv beeinflusst.

Nüsse passen auch gut in Müslis oder Salate. Auch als Süßspeise wie zum Beispiel im Nuss-Gugelhupf kommen sie  gut zur Geltung und zählen so sogar als leckere Süßigkeit zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.

#3 Leinsamen: Gute Ballaststoffe und Blutdrucksenker

Leinsamen gehören zu den Superfoods. Sie enthalten wichtige Ballaststoffe und Omega-3-Fettsäuren.

Ein Esslöffel Leinsamen am Tag kann den Blutdruck senken, beim Abnehmen oder bei Verstopfungen helfen.

Auch hier gilt: Du kannst die Samen ganz einfach in einen Salat mischen oder ins Müsli geben.

#4 Vollkorngetreide: Gegen Herz-Kreislauf-Probleme

Vollkornlebensmittel sind die gesündere Alternative zu Weißmehl, dessen regelmäßiger Verzehr sogar das Risiko für Herzkrankheiten erhöht

Die gesunde Getreidevariante liefert viele Vital- und Ballaststoffe, die dich vor Heißhungerattacken schützen. Es kann sogar das Risiko für schwerwiegende Herz-Kreislauf-Probleme erheblich reduzieren, wie das Zentrum der Gesundheit berichtet.

Nicht umsonst gehören Produkte aus weißem Mehl zu den ungesunden und unnötigen Lebensmitteln, die du aus der Küche verbannen solltest.

#5 Grüner Tee: Macht wach und fit, hilft gegen Krebs

Ob zum Frühstück oder zwischendurch: Grüntee macht dich wach und fit.

Grüner Tee aus dem Himalaya bei Amazon ansehen

Das koffeinhaltige Getränk ist eine Alternative für alle Nicht-Kaffee-Trinker. Grüntee gilt nicht ohne Grund als Wundermittel.

Er kann beim Abnehmen helfen, das Krebsrisiko reduzieren und den Alterungs-Prozess verlangsamen, so das Deutsche Grüne Kreuz.

#6 Hochwertige Öle: Ungesättigte Fettsäuren

Auch hochwertige Öle mit ungesättigten Fettsäuren verdienen einen Platz in deiner Küche. Olivenöl kann beispielsweise laut EatSmarter das Risiko für einen Herzinfarkt senken und möglicherweise sogar vor Krebs schützen. Aber auch Rapsöl bietet Ihnen Vorteile: Die Bildung entzündungshemmender Stoffe wird gefördert. Leinöl hingegen ist ein guter Lieferant für Omega-3-Fettsäuren.

#7 Himbeeren: Für eine jüngere Haut

Der kleine Snack für zwischendurch schmeckt nicht nur genial, sondern birgt auch einen wichtigen Mehrwert: Die Frucht gilt als entgiftend und förderlich für die Verdauung. Zudem enthalten Himbeeren Antioxidantien, die die Hautalterung verlangsamen und das Krebsrisiko senken können.


Amazon-Buchtipp: Krebszellen mögen keine Himbeeren - das Kochbuch

#8 Haferflocken: Wertvolle Vitamine, Minerale und Ballaststoffe

Als leckerer Zusatz im Smoothie, beim Backen oder im Müsli: Haferflocken sind ein gesundes Nahrungsmittel für den Alltag. Sie enthalten Ballaststoffe, wertvolle Vitamine, Mineralstoffe und gleichzeitig wenig Fett. Vor allem die Ballaststoffe machen lange satt und bringen dich gut durch den Tag. Auch bei Magen-Darm-Problemen können Haferflocken helfen. Als gesunder Snack für zwischendurch sind Haferkekse sehr zu empfehlen.

#9 Äpfel: Reinigen den Körper

"One apple a day keeps the doctor away" - es handelt sich dabei keineswegs um einen Mythos. Äpfel stärken nicht nur das Immunsystem, sie haben außerdem einen hohen Anteil an Ballaststoffen, Flavonoiden und Polyphenolen. Diese reinigen deinen Körper von Stoffwechselgiften. Auch bei Verstopfungen und Durchfall soll das Wunderobst helfen.

Am besten isst du Äpfel mit der Schale - hier stecken die meisten Nährstoffe. Äpfel glänzen roh, als Süßspeise oder in leckeren Salaten.

#10 Dunkle Schokolade: Antioxidantien für mentale Leistungen

Überrascht? Auch Schokolade kannst du täglich essen - aber hier ist die dunkle Schokolade ohne Zuckerzusatz gemeint. Die Leckerei ist nämlich ein Gesundheits-Booster: Kakao ist eine Quelle für Antioxidantien und verbessert deine mentalen Leistungen. Schokolade eignet sich als Snack für zwischendurch oder als Nachtisch.

Fazit: Gesunde Ernährung kann das Leben verlängern

Ein fitter Körper braucht nicht nur Sport. Auch eine ausgewogene Ernährungsweise entscheidend. Das bedeutet nicht, dass du nur noch Obst und Gemüse essen darfst, sondern dass viele verschiedene Nahrungsmittel mit wertvollen Inhalten auf deinem Teller landen sollten. 

Außerdem: Abgesehen von einer gesunden und ausgewogenen Ernährung solltest du auch genug Wasser trinken, schlafen und dich ausreichend sportlich betätigen. Nur so bleibst du fit und gesund.

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.