Das schweizerische Pharmaunternehmen Roche will bald ein neues Produkt auf den Markt bringen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Mit einem, im September überall erhältlichen, Antikörpertest sollen Probanden innerhalb von 15 Minuten feststellen können, ob Sie von dem Virus infiziert worden sind oder nicht.

Corona-Test in nur 15 Minuten: Roche will Schnelltest im September auf den Markt bringen

Der Test soll laut den Angaben des Unternehmens Ende September zunächst in Europa (Länder mit CE-Kennzeichnung) lanciert werden. Es sei aber geplant, auch in den USA bei der zuständigen Behörde FDA eine schnelle Zulassung (Emergency Use Authorisation) zu beantragen. Die USA haben erst vor kurzem bestätigt, sich nicht an einer weltweiten Impfinitiative beteiligen zu wollen. 

Roche verspricht mit dem Test zuverlässige Ergebnisse und bietet somit eine Möglichkeit zur Selbstüberprüfung ohne Laborstrukturen an. Der Test soll mit einem Mund-Nasenabstrich durchgeführt werden. Bei Markeinführung will Roche zu Beginn 40 Millionen Schnelltests zur Verfügung stellen. Bis Ende des Jahres sei eine Verdoppelung dieser Produktionsmenge geplant. 

Besonders der kommende Winter liege im Fokus: Wie der Chef der Roche-Diagnostik bestätigt, sei es in der kommenden Grippesaison besonders wichtig zu wissen, ob ein Patient an der Grippe oder dem Coronavirus erkrankt ist. Die Eindämmung der Ausbreitung des Virus stütze sich demnach auf schnelle und zuverlässige Testergebnisse und baut darauf auf zu wissen, wer bereits infiziert worden ist und wer nicht.

Die Lancierung erfolge in Partnerschaft mit dem Unternehmen SD Biosensor, mit dem Roche eine weltweite Vertriebsvereinbarung habe.

Auch Forscher aus Deutschland hatten am Montag (31.08.2020) einen neuen Antikörper-Test für zu Hause vorgestellt.