Osterbrot selbst gemacht: Ostern steht vor der Tür – der geplante Brunch im großen Kreis muss dieses Jahr pandemiebedingt zwar leider ausfallen. Doch ist das natürlich kein Grund, nicht trotzdem groß aufzutischen. Denn neben dem Eiersuchen, Nester dekorieren und Schoko-Hasen verstecken ist es doch vor allem das leckere Gebäck, das uns die Oster-Atmosphäre ins Haus holt. Für alle, die direkt loslegen wollen, gibt es hier das perfekte Rezept für ein  klassisches Osterbrot

Schon gewusst? Pro Jahr essen die Deutschen mehr als 230 Eier. Im Ostermonat kann der Pro-Kopf-Verbrauch jedoch nochmal um 2 bis 3 Eier steigen. Kein Wunder, unser selbstgemachter Eierlikör steht bereits kühl – Ostern kann kommen! 

Zutaten für ein Osterbrot 

  •  250 ml Milch 
  •  500 g Mehl 
  •  80 g Zucker 
  •  80 g Butter 
  •  1 TL Zitronenabrieb 
  •  1 Prise Salz 
  •  ½ Würfel Frische Hefe 
  •  100 g Rosinen 
  •  50 g gehackte Mandeln 
  •  1 Ei zum Bestreichen 
  •  2 EL Milch zum Bestreichen 
  •  Hagelzucker zum Bestreuen 

Klassisches Rezept für Osterbrot - die Zubereitung 

1. In einer Schüssel Mehl, Zucker, Zitronenabrieb und Salz vermengen. Währenddessen Milch in einem Topf erwärmen, Butter in Stücken zugeben und schmelzen lassen. Die Hefe ebenfalls in die Milch geben und den lauwarmen Milchmix in die Teigschüssel geben. 

2. Gehackte Mandeln und Rosinen unterkneten und alles 5 Minuten mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig 45 Minuten zugedeckt ruhen lassen. 

3. Anschließend den Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche durchkneten und zu einem runden Fladen formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und erneut 30 Minuten ruhen lassen. 

4. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Oberfläche des Teiges kreuzartig einschneiden. Ein Ei mit Milch verquirlen und das Brot bestreichen. Nach Belieben mit Hagelzucker bestreuen. Im unteren Drittel des Backofens für ca. 30 Minuten backen. 

Rezepte aus Franken: deftig, süß, fränkisch - lecker!

Weitere leckere Kuchen und jede Menge Rezepte zum Backen: Auf unserem Rezepte-Portal finden Sie zahlreiche Rezepte zum Nachbacken.

Backbuch: Backen ohne Schnickschnack ansehen

 

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.