Jedes Jahr beginnt am Aschermittwoch die Fastenzeit. Viele verzichten auf Alkohol, Fleisch, Zucker oder Fernsehen. Für alle, die sich in der Fastenzeit zuckerfrei ernähren, dennoch nicht auf etwas Süßes verzichten wollen, kommt heute das perfekte Rezept. Wir haben eine feine Nuss-Nougat-Creme selbst hergestellt – ohne industriellen Zucker, vegan und ohne Palmöl. Unsere Creme ist die perfekte gesunde Alternative zu Ihren bisherigen Brotaufstrichen!

Brote, Brötchen und viele leckere Aufstriche: Auf unserem Rezepte-Portal finden Sie alles, was man für ein leckeres Frühstück oder eine ausgiebige Brotzeit braucht.

Rezepte für die Brotzeit & leckere Aufstriche

Die Zutaten

  • 200 Gramm Haselnüsse
  • 2 Esslöffel rohes Kakaopulver
  • 1 Teelöffel Bourbon-Vanille
  • 4 Esslöffel Ahornsirup
  • 1/4 Teelöffel Meersalz
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 150 Milliliter Hafermilch

Veras Tipp: Die Menge ergibt zwei kleine Gläser – perfekt zum Probieren oder Verschenken. Wer sich gleich einen gesunden Vorrat an selbstgemachtem „Nutella“ aufbauen will, kann die Mengen einfach verdoppeln oder am besten gleich verdreifachen.

Schritt-für-Schritt Anleitung: Unsere Video-Rezepte

Entdecken Sie alle unsere Video-Rezepte auf Youtube

Die Zubereitung

  1.  Den Ofen auf 150 Grad vorheizen und die Haselnüsse auf einem Backblech für ca. 10 Minuten im Ofen rösten, bis die Haut rissig wird.

  2.  In eine Schüssel geben und kräftig schütteln, bis sich die Haut der Nüsse ablöst. Anschließend in einem sauberen Küchentuch nochmal aneinander reiben

  3.  Die Haselnüsse zusammen mit den anderen Zutaten mit einem Hochleistungs-Mixer vermengen.

  4. Die Creme in ein Glas geben und abkühlen lassen. Sie hält sich bis zu zwei Wochen im Kühlschrank.

Rezepte aus Franken: deftig, süß, fränkisch - lecker!

Erkunden Sie auf www.fränkische-rezepte.de die Vielfalt der fränkischen Küche. Von Klassikern aus Omas Küche bis hin zu kreativen Leckereien.