Heute gibt es ganz besondere Brötchen – denn diese kommen mit ganz wenig Kohlenhydrate aus. Bekannt als Low-Carb-Brötchen passen sie perfekt in Ernährungsformen, die die Kohlenhydrat-Zufuhr minimieren wollen. Doch was hier garantiert nicht minimiert wird ist der Geschmack! Die Brötchen sind durch den enthaltenen Quark super saftig und lassen sich zudem sehr schnell zubereiten. Probieren Sie es aus und freuen Sie sich auf einen neuen Gast am Frühstückstisch!

Leckere Brote, Brötchen und jede Menge Aufstriche: Auf unserem Rezepte-Portal finden sich noch viele weitere leckere Rezepte rund um die Brotzeit. Heute haben wir ein Rezept für leckere Low-Carb-Brötchen.

Brote, Brötchen und leckere Aufstriche

Die Zutaten

  • 4 Eier
  • 200 Gramm Quark
  • 125 Gramm Frischkäse
  • 300 Gramm gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 50 Gramm Chiasamen
  • 25 Gramm Leinsamen
  • Salz & Pfeffer

Veras Tipp: Wer mag, der kann den Brötchen vor dem Backen auch noch Kürbis- oder Sonnenblumenkerne aufdrücken. Dazu einfach leicht mit Wasser befeuchten und die Kerne nach Belieben auf die Brötchen drücken.

Die Zubereitung

  1. Chiasamen und Leinsamen in einen Mixer geben und solange zerkleinern, bis die Konsistenz mehlig ist.

  2. Chiasamen-Leinsamen-Mehl mit gemahlenen Mandeln, Backpulver, Frischkäse, Eiern und Quark in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Den Teig mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend für 15 Minuten ruhen lassen, damit die Samen aufquellen können.

  3. Sechs gleich große Brötchen aus dem Teig formen und mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Nach Belieben noch Kerne (z.B. Kürbis- oder Sonnenblumenkerne) leicht auf die Brötchen drücken.

  4. Die Brötchen bei 175°C Ober- und Unterhitze für ca. 30 Minuten backen.

Rezepte aus Franken: deftig, süß, fränkisch - lecker!

Erkunden Sie auf www.fränkische-rezepte.de die Vielfalt der fränkischen Küche. Von Omas-Klassikern bis hin zu kreativen Leckereien. 

Entdecken Sie über 500 Rezepte aus und von Franken