Heute wird gebacken – und zwar weder Kuchen, noch Torte, noch Muffin. Runde Bällchen sollen es sein! Die leckeren Apfelballen benötigen nur wenige Zutaten und sind in einer halben Stunde fertig gebacken. Wer also Lust auf ein neues Backvergnügen hat, sollte sich dieses Rezept unbedingt aufbewahren. Für eine hungrige Mannschaft empfehlen wir, besser gleich die doppelte Menge zu backen. 

Weitere leckere Süßspeisen und Kuchen: Auf unserem Rezepte-Portal finden sich noch viele leckere Rezepte für Kuchen & Gebäck.

Leckere Rezepte für Kuchen & Gebäck

Die Zutaten

  • 200 Gramm Magerquark
  • 100 Milliliter Rapsöl (geschmacksneutral)
  • 3 Äpfel
  • 1 Vanilleschote
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 110 Gramm Zucker

Veras Tipp: Je nach Saison und Lust, können auch noch Pflaumenstückchen oder Rosinen in die Apfelballen eingearbeitet werden.

Rezepte aus Franken: deftig, süß, fränkisch - lecker!

Erkunden Sie auf www.fränkische-rezepte.de die Vielfalt der fränkischen Küche. Von Klassikern aus Omas Küche bis hin zu kreativen Leckereien.

Die Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Äpfel schälen entkernen und in kleine Würfel schneiden.

  2. Magerquark, Rapsöl, Vanillemark und Zucker verrühren. Mehl und Backpulver hinzugeben und mit den Händen kneten.

  3. Die Äpfel dazugeben und unterkneten. 6 - 9 Bälle formen und auf ein Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen.

  4. Nach dem Backen können die Bällchen noch in einer Zimt-Zucker-Mischung gewälzt oder mit Puderzucker bestäubt werden.

Videorezept: Apfelrosen mit Aprikosenmus

Entdecken Sie unsere Video-Rezepte