Franken
Gastronomie

Hervorragende Küche: Sechs Fränkische Gasthäuser ausgezeichnet

Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber zeichnet zahlreiche Gastronomiebetriebe in Bayern aus. Darunter sind auch sechs fränkische Betriebe.
Sechs Restaurants aus Franken werden durch das Landwirtschaftsministerium ausgezeichnet. Symbolfoto: Victoria Bonn-Meuser/dpa

Das bayerische "Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten" zeichnet insgesamt 26 Gastronomiebetriebe für ihre Küche aus. Ministerin Michaela Kaniber (CSU) verleiht den Betrieben am Mittwoch (22. Januar 2020) drei verschiedene Siegel: "Ausgezeichnete Bayerische Küche", "Ausgezeichnete Bayerische Küche mit besonders gehobenem Niveau" und "Ausgezeichnete Küche in Bestform". Das Siegel wird durch "Rauten" auf einer Skala von 1 bis 3 ergänzt, die etwas über die Qualität der Auszeichnung aussagen. Unter den ausgezeichneten Gastronomiebetrieben sind auch sechs Küchen aus Franken:

  • Gasthof "Hoffmanns"-Keller in Spalt (Kreis Roth, Mittelfranken): 3 Rauten
  • Hotel-Restaurant "Lohmühle" in Bayreuth (Oberfranken): 2 Rauten
  • Weinstuben "Juliusspital" in Würzburg (Unterfranken): 2 Rauten
  • Restaurant "Bayerischer Hof" in Bad Kissingen (Unterfranken): 2 Rauten
  • Hotel "Krone" in Gößweinstein (Kreis Forchheim, Oberfranken): 2 Rauten
  • Gasthof "Zur Gemütlichkeit" in Niedernberg am Main (Kreis Miltenberg, Unterfranken): 2 Rauten

Lesen Sie auch:

Die Prämierungen gelten bis zum Jahr 2022. Die ausgezeichneten Betriebe haben sich im Vorfeld der Siegelverleihung darauf beworben. In die Bewertung werden folgende Kriterien einbezogen:

  • Produktqualität, zum Beispiel Warenherkunft, Speiseangebot, Getränkeangebot
  • Servicequalität, zum Beispiel Kartengestaltung, Service
  • Vor den Kulissen, zum Beispiel Gasträume
  • Hinter den Kulissen, zum Beispiel Sanitäranlagen, Lagerräume, Küchen

Fränkisch zu Hause kochen? Hier gibt es die besten Rezepte dafür.

Neben ausgezeichneten Küchen bietet Franken auch zahlreiche Highlights als Bierregion: Beispielsweise sind im Frühling Wanderungen wie der "Fünf-Seidla-Steig" beliebt.