Fünf Jahre Genusstage feiert die Genussregion Coburger Land in diesem Jahr, wenn am Freitag, 19. August, um 18 Uhr, Stände mit allerlei Spezialitäten und Köstlichkeiten aus der Region öffnen. In diesem Jahr gastieren die Genusstage am Wochenende vom 19. bis 21. August im Kurpark Bad Rodach, direkt vor den Toren der ThermeNatur. "Somit lassen sich kulinarische Genüsse und Entspannung für Körper und Geist gut kombinieren. Zudem gibt es noch einiges mehr zu erleben", freut sich LAG-Manager Tobias Gruber von der Coburg Stadt und Land aktiv GmbH, der das Netzwerk der Partner und Mitglieder der Genussregion betreut, mit einem Blick auf das Programm.


Regionale Produkte

Im Mittelpunkt der dreitägigen Veranstaltung stehen Spezialitäten wie die Coburger Bratwurst oder alle möglichen Bräten, natürlich mit dem legendären Rutscher, und regionale Produkte, die von Kaffee und

Kuchen über Fisch, Käse, Fleisch- und Wurstspezialitäten bis hin zu Spirituosen, Honig, Obst, Gemüse und Blumen aus der Region reichen. Ein Alleinstellungsmerkmal der Genusstage ist auch der Ausschank mehrerer Biersorten aller Brauereien unserer Region, den es so nur an den Genusstagen gibt. Auch der Zweiländersud der Initiative Rodachtal wird in diesem Jahr ausgeschenkt. Nicht nur vor dem Hintergrund des 500. Jubiläums des Reinheitsgebots sind die Genusstage Coburger Land also ein Muss für alle "Bierfans", Kloß- und Bratenliebhaber!
Los geht es am Freitag mit dem offiziellen Bieranstich durch Landrat Michael Busch, Bürgermeister Tobias Ehrlicher und Regionalmanager Stefan Hinterleitner. Der Samstag beginnt um 11 Uhr mit Braten und Klößen aus der Genussregion und wartet um 22 Uhr mit einem Feuerwerk der ThermeNatur anlässlich ihres 40-jährigen Jubiläums auf.

Am Sonntag können Frühaufsteher ab 8.30 Uhr ihren Tag mit einem Frühstück auf der Terrasse des Kurhotels Bad Rodach beginnen.


Spaziergänge und Führungen

Für Bewegung nach dem Essen sorgen interessante Angebote wie eine Technikführung in der ThermeNatur, ein Spaziergang entlang der Rodach mit Wissenswertem rund um Fluss, Fisch und Muschel, Kräuterwanderungen, klassische Stadtführungen oder ein kulinarischer Spaziergang durch Bad Rodach mit Genussbotschafterin Hedda Hanft. "Für Familien mit Kindern haben wir unter anderem einen mobilen Klettergarten, ein Trampolin und eine Hüpfburg auf dem Gelände", erklärt Stine Michel, Geschäftsführerin der ThermeNatur, die mit ihrem Team die Planung und Durchführung der Genusstage tatkräftig unterstützt.

"Zudem soll es einen kleinen Bereich mit Liegestühlen zum Entspannen im Kurpark geben.", so Michel weiter.
Den musikalischen Rahmen bilden Stef White Band, Hot Rod, die Stadtkapelle Bad Rodach, die Roßfelder Musikanten sowie der Spielmannszug TV 1894 Coburg-Neuses, die das Band von der klassischen Blasmusik bis hin zu Blues, Soul und Rock spannen.
"Reiz und Schwierigkeit zugleich ist das Format der Genusstage mit dem jährlich wechselnden Standort der Veranstaltung. Es gibt schon einige Bewerber und Ideen, doch wo die Genusstage 2017 letztendlich gastieren steht noch nicht fest", blickt Heidi Müller vom Regionalmanagement voraus.
Weitere Informationen zu den Genusstagen Coburger Land, Programm, Teilnehmer sowie Speisen und Getränken gibt es auf der Homepage der Genussregion unter www.genussregion-coburg.de/genusstage.