Kranke und verletzte Zwiebeln sind gleich nach der Ernte auszusortieren, da diese im Lager nicht lange halten. Alle Früchte mit größeren Schalenrissen, Flecken und weichen Stellen legt man zum baldigen Verbrauch in eine separate Kiste.

Einen dekorativen Zwiebelzopf kann man aus mittelgroßen und einwandfreien Zwiebeln erstellen. Das Laub lässt sich am besten flechten, wenn es zwar gut eingetrocknet, aber noch nicht völlig trocken und spröde ist. Die Lagerung soll später in kühlen, aber nicht feuchten Räumen erfolgen.

Mehr Nachrichten zum Thema Garten finden Sie hier