Franken
Gartenanbau

Gartenarbeit im März: Das ist jetzt zu tun

Draußen ist es Frühling geworden. Die Tage werden heller, die ersten Frühlingsblumen blühen und der ein oder andere Baum bekommt Knospen. Mit den steigenden Temperaturen wachsen auch die Tätigkeiten im Garten und auf dem Balkon. Balkonkästen können bepflanzt, Beete angelegt und der Rasen vorbereitet werden. Zusätzlich kann man die ein oder andere Leckerei im eigenen Gemüsebeet anpflanzen.
Mit dem Frühlingsanfang kommen viele neue Aufgaben auf den Hobby-Gärtner zu. Bild: hans/pixabay.com Hans
Kostenfreie Garten-App
Jetzt installieren
Tipps für Garten & Balkon lesen!
  • Garten aufräumen
  • Beete vorbereiten
  • Die erste Düngung
  • Rasen vertikutieren 
  • Blumen pflanzen

Mit dem Frühlingsanfang dürfen Hobby-Gärtner endlich wieder loslegen. Den Anfang der Gartensaison ist überall zusehen und damit stehen auch viele Aufgaben an. Wir zeigen Ihnen worauf Sie jetzt achten müssen und was Sie jetzt zu tun haben. 

Den Garten auf Vordermann bringen 

Es wird Zeit Ihren Garten aus dem Winterschlaf zu holen und dazu gehören auch Ihre Gartengeräte. Nach der Winterpause können alle Gartengeräte ausgepackt, gereinigt und arbeitstüchtig gemacht werden.

Auch die Überwinterungen können mit den frühlingshaften Temperaturen abgebaut werden. So wird Ihr Garten langsam, aber sicher wieder zum Leben erweckt.

Beete vorbereiten

Auch die Beete wollen wieder los. Sobald die Böden frostfrei sind, kann man die Beete für die Frühjahrsbepflanzung vorbereiten. Wer im Herbst die Beete noch nicht umgegraben hat, hat jetzt noch die Gelegenheit.

Ein Beet unterliegt so manch einer Planung. Welche Gemüsesorten vertragen sich am besten? Welche Blumen- und Staudenarten ergeben das schönste Gesamtbild? Jetzt ist es Zeit sich im Detail über die Gartenbepflanzung dieses Jahr Gedanken zu machen und vorzuplanen.

Lesen Sie auch:

Die erste Düngung auftragen

Im März beginnt die Wachstumssaison und der erste Dünger dieses Jahr sollte daher jetzt nicht fehlen. Besonders der Rasen, der nach der langen Winterzeit und den frostigen Temperaturen einen Energieschub verdient hat. Aber auch manchen Blumen- und Gemüsearten würde ein Dünger nicht schaden.


Entdecken Sie Rasendünger auf Amazon...

Rasen vertikutieren

Neben der ersten Düngung kann der Rasen auch das erste Mal wieder vertikutiert werden. Von März bis September sollte ein Rasen einmal im Monat bis hinzu alle sechs Wochen einmal vertikutiert werden. Hierbei wird der Boden gelockert und Moos und Unkraut entfernt. Das fördert das Wachstum und verhindert kahle und fleckige Stellen.

Balkonkästen bepflanzen

Damit in den kommenden Monaten auch etwas Blüte auf Ihre Terrasse oder Balkon kommt, sollten Sie ab März anfangen Ihre Kastenbepflanzungen zu bepflanzen. Das können Sie mit Blumenzwiebeln machen, die dann ab Juni ihre wunderschönen Blüten zeigen, oder Sie holen aus dem Gartencenter passende Blumen.

Das Beet wird wieder bunt

Im März blüht so einiges im Blumenbeet. Von Schneeglöckchen, Narzissen bis hin zu Osterglöckchen. Bild: inFranken.de
inFranken

 

Der März läutet die Frühlingsblüher ein. Schon jetzt blitzen die ein oder anderen Schneeglöckchen, Narzissen oder Osterglocken durch die Landschaft. Weitere Blumen, die jetzt Ihr Beet verzaubern sind, Krokusse, Gänseblümchen, Hornveilchen und Stiefmütterchen.

Doch auch in der Anzucht ist so einiges zu tun. Wer bis in den Spätsommer und Herbst einen fröhlich bunten Balkon und Garten möchte, muss jetzt schon starten. Dazu gehöre Astern, Glockenrebe, Goldlack, Hortensie und viele weitere.

Es gibt nicht viel zum Naschen, aber viel zum Züchten

Zum Frühlingsanfang geht es hauptsächlich um das Anzüchten. Nur den Feldsalat und den Winterportulak können Sie jetzt genießen. Bild: inFranken.de
inFranken

 

Der Ertrag im März im Obst- und Gemüsebeet ist eher gering. Trotzdem darf man es jetzt keinesfalls aus dem Sinn lassen. Jetzt ist die Zeit für zahlreiches Züchten und Anpflanzen, damit im Spätsommer und Herbst wieder leckeres zu finden ist. Dazu gehören Blumenkohl, Chinakohl, Kürbis, Lauch und Tomaten.

Die einzigen beiden Gemüsesorten, die Sie jetzt noch genießen können, sind Feldsalat und Winterportulak.

Rezept: leckere Erfrischung zum Frühjahr

Mit den steigenden Temperaturen wächst auch die Lust auf sommerliche Erfrischungsgetränke. Mit diesem Rezept machen Sie die simple Limonade zu einem echten Hingucker.

Organgen-Limonade: Hier geht's zum Rezept

*Das bedeutet der Einkaufswagen: Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.
Im Sinne der Nachhaltigkeit und zur Unterstützung der lokalen Gärtner zeigen wir keine Angebote zu Samen, Setzlingen oder Pflanzen. Bitte nutzen Sie dafür das reichhaltige Angebot und die Fachberatung Ihrer Gärtnerei.