Kaum ist der vorweihnachtliche Stress des Einkaufens vergangen, dann geht schon das Umtauschen los. Denn manch einem hat der Weihnachtsmann gerade das gebracht, was er absolut nicht wollte. Doch kann man Geschenke so einfach umtauschen?

Erst einmal ist es wichtig zu wissen, dass bei einer makellosen Ware kein Recht auf einen Umtausch besteht. Aus Kulanz tauschen viele Geschäfte jedoch die gekaufte Ware um – jedoch innerhalb einer bestimmten Frist, die oftmals zwei Wochen beträgt. Sinnvoll ist es, den Kassenzettel und somit das Kaufdatum vorweisen zu können. Ein Umtausch ohne Kassenbon kann man versuchen, solange die Ware einwandfrei ist. Ein Recht auf Erstattung des Kaufpreises in Bargeld besteht ebenfalls nicht. Der Händler kann den Betrag auch gegen Ware oder einen Gutschein auszahlen. Am besten, man erkundigt sich vor dem Kauf, ob die Möglichkeit eines Umtausches besteht.

Anders ist es bei defekter Ware.