• Geschirr spülen: Mit der Hand oder in der Spülmaschine - wo du mehr sparst
  • Vergleich: So viel Strom und Wasser verbrauchen beide Reinigungsarten
  • Welche Vorteile das Spülen mit der Hand bietet
  • Vorteile beim Spülen mit dem Geschirrspüler

Die einen spülen ihr Geschirr per Hand, die anderen packen alles, was dreckig ist, in die Spülmaschine. Aber welche Variante ist günstiger? Wo lässt sich mehr Energie und damit auch Geld sparen?

Spülmaschine oder mit der Hand spülen: Das ist günstiger

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat sich mit dem Thema auseinandergesetzt, um konkrete Antworten und Zahlen zur Frage "Spülen mit der Hand oder mit der Maschine?" liefern zu können. Dabei wurde sowohl der Wasserverbrauch, als auch der Energieverbrauch beleuchtet. Voraussetzung dafür, dass mit der Maschine gespart werden kann, ist das vollständige Befüllen der Spülmaschine. Hast du die Spülmaschine voll beladen, wird im Vergleich mit dem Spülen per Hand etwa ein Drittel weniger Strom und nur die Hälfte der Wassermenge verbraucht. Auch eine Studie der Universität Bonn liefert ähnliche Daten: Während die Geschirrspülmaschine für dieselbe Menge an Geschirr knapp 15 Liter verwendete, wurden beim Spülen mit der Hand durchschnittlich um die 46 Liter Wasser benötigt. Die Ergebnisse dieser Studie zeigten sogar eine Ersparnis von mehr als zwei Dritteln auf.

Hier findest du eine Auswahl an Geschirrspülern - jetzt ansehen

Wie viel du genau einsparen kannst, liegt vor allem auch bei der Energieeffizienz des Gerätes. Das Umweltbundesamt empfiehlt, eine Maschine mit der Energieeffizienzklasse A oder B zu wählen. Bei moderneren Modellen kannst du auch einen QR-Code auf dem Label der Spülmaschine finden. Der Code leitet dich sofort auf die EU-Produktdatenbank, in welcher du weitere relevante Informationen zu dem ausgewählten Modell findest.

Wählst du ein energiesparendes Modell, kann der Wasserverbrauch laut Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz sogar bei gerade einmal bei neun Litern und einem Energieverbrauch von 0,92 kWh liegen. Weitere Tipps, um die maximale Menge an Energie und Wasser einzusparen, sind das Verwenden jener Spülprogramme, die auf niedrigen Temperaturen waschen; dazu gehören beispielsweise das Eco-Programm oder das Energiesparprogramm, wie es bei den meisten Maschinen vorhanden ist. Auch, wenn dieses oftmals länger dauert, wird hierbei zusätzlich Energie gespart. Von einem Vorspülen mit der Hand wird ebenfalls abgeraten: Dies verbrauche nur unnötig Wasser und Energie.

Diese Vorteil bringt das Spülen mit der Hand

Das Spülen mit der Hand galt lange Zeit als sparsamer als das Waschen mit der Spülmaschine. Vergleichsstudien haben jedoch deutlich gezeigt, dass die Spülmaschine in puncto Wasser und Strom sparen deutlich vorne liegt. Dennoch entscheiden sich viele Menschen dazu, mit der Hand zu spülen. Dabei sind für viele folgende Faktoren ausschlaggebend:

  • Beim Spülen mit der Hand werden mildere Reinigungsmittel verwendet: Oftmals reicht es aus, das Geschirr bei stark haftenden Lebensmittelrückständen kurz einweichen zu lassen. Anschließend kann es mithilfe eines Schwammes oder einer Bürste gereinigt werden. Die Spülmaschine arbeitet jedoch anders: In den meisten Geschirrspül-Tabs und Pulvern werden Phosphate, die das Eingebrannte entfernen sollen, industriell zugesetzt. Diese sorgen für eine gefährliche Belastung der Umwelt.
  • Auch traditionelle Werte sind für viele wichtig: oftmals nutzen Familien den Abwasch, um sich währenddessen zu unterhalten. Vor allem, wenn sonst nicht so viel Zeit im Alltag vorhanden ist, wird diese Arbeit gerne für einen Austausch genutzt.
  • Für viele sorgt es für ein gutes Gefühl, wenn das dreckige Geschirr nach dem Essen direkt gesäubert und wieder weggeräumt wird.
  • Vor allem in kleineren Haushalten dauert es oft sehr lange, bis die Geschirrspülmaschine voll wird. Aus diesem Grund nutzen viele dennoch lieber die Methode, mit der Hand abzuwaschen, da sonst in der Maschine oftmals unangenehme Gerüche über die Zeit entstehen können.

Zusammenfassend ist das Spülen mit der Spülmaschine günstiger. Dennoch können verschiedene andere Gründe ausschlaggebend dafür sein, dass du doch lieber mit der Hand spülst.

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst bzw. darüber einkaufst, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.