Weltenbummler sind oftmals Menschen, die nicht unbedingt an materiellen Dingen hängen. Abgesehen von sinnvollem Zubehör, das auch auf der nächsten Reise seinen Einsatz finden kann. Wir haben ein paar Ideen, was ihr Reiselustigen zu Weihnachten schenken könnt.

Aufbewahrungsbox für Speicherkarten
Viele reisen trotz Smartphone immer noch mit einer guten Kamera im Gepäck. Wer länger unterwegs ist, braucht deswegen eine Aufbewahrungsbox für Speicherkarten. Hier lassen sich dann nicht nur SD Karten verstauen, sondern auch die Handykarten der verschiedenen Länder. Sollte man also während einer Reise ein Land noch einmal besuchen, hat man die passende Karte fürs Smartphone gleich parat.

Universal-Reiseadapter
Andere Länder, andere Steckdosen. Dieses Geschenk ist auch für Kurztrips geeignet. Also in jedem Fall ein gutes Präsent.

Reiseführer
Die einen suchen sich ihre ganzen Infos im Internet und auf Blogs zusammen, die anderen lesen im Reiseführer nach. Der Ratgeber lässt sich auch mit einem Gutschein für den nächsten Städtetrip kombinieren und wird dem/der Beschenkten gewiss ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Nackenkissen
Flüge können lang sein, von daher ist es immer gut, ein Nackenkissen dabei zu haben. Am besten eines, das man unterwegs waschen kann und außerdem klein zusammenfaltbar ist.

Reisetagebuch
Nicht nur Blogger machen sich auf Reisen Notizen. Hin und wieder ist es sinnvoll, schöne Momente schriftlich festzuhalten oder die Adressen guter Restaurants zu notieren. Entweder wählt man ein Reisetagebuch, das extra für das besuchte Ziel herausgegeben wurde, oder ein dünnes Heft. Letzteres hat den Vorteil, leicht zu sein und somit nicht unnötig Platz im Rucksack in Anspruch zu nehmen.

Kette mit Motiv
Weibliche Reisende freuen sich über eine Kette mit einem Motiv wie einem Globus, einem Flugzeug oder einem Pass. Allerdings sollten nur Silber- oder Goldketten verschenkt werden, da diese sich im Wasser nicht verfärben werden.

Packsafe
Damit auch alles sicher ist, kann man sich einen Reisesafe zulegen. Dabei handelt es sich um eine Art Beutel, der mit einem Gitter durchzogen ist, sodass er sich nicht aufschlitzen lässt. Zudem hat er noch andere Funktionen, sodass Ihre Wertsachen in jedem Fall sicher verstaut sind.

Weltkarte
Um sich vor Augen zu halten, wo man schon einmal war, ist eine Weltkarte eine schöne Idee. Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen: von der Rubbel-Weltkarte bis hin zur Kork-Karte. Die besuchten Orte lassen sich in jedem Fall markieren beziehungsweise freirubbeln.

Surfkurs
Schon immer eine Wasserratte gewesen? Dann ist vielleicht ein Surfkurs das richtige Geschenk. Vor allem dann, wenn die nächste Reise nach Australien, Portugal oder Hawaii geht.

Kamera
Zwar kein billiges Geschenk, aber sinnvoll allemal: eine Kamera. Besonders geeignet sind Systemkameras. Diese sind kleiner als eine Spiegelreflexkamera, meist jedoch qualitativ hochwertiger als ein Kompaktmodell. Die günstige Alternative: ein Kameragurt!