Ostern, dann der erste Mai und nun schon Vatertag – dieses Jahr liegen die Feiertage so nahe beieinander, dass man kaum hinterher kommt. Wer vor lauter Feiern das Geschenk für Papa vergessen hat, kann aufatmen, denn wir haben ein paar pfiffige Geschenke gefunden, die sich auch am Abend vorher noch Organisieren lassen.

Ein klassisches Mixtape. Für alle, die das nicht mehr kennen: ein Mixtape ist eine individuell zusammengestellte Kassette. Um das Retro-Teil „Kassette“ ins Jetzt zu holen, kann auch einfach eine CD oder eine Playlist für Papa erstellt werden. Darauf können Hits aus Papas Jugend, seine Lieblingslieder, Songs, mit denen man gemeinsame Erlebnisse verbindet oder das Lied, zu dem Vater und Mutter den ersten gemeinsamen Tanz auf’s Parkett gelegt haben.
 
Ein Bierseminar. Die Bierothek ist nur eines der Unternehmen, die Bierseminare für Bierbegeisterte anbieten. Wenn Papa gerne Bier trinkt, kommt er bei einem solchen Seminar voll auf seine Kosten: unter fachkundiger Anleitung werden verschiedene Biere getestet und man lernt von den Biersommeliers allerlei Wissenswertes und Interessantes rund der Franken liebstes Getränk. Zur Teilnahme einfach ein Seminar auswählen und Papa anmelden oder einen Gutschein verschenken.
 
Eine Wanderung mit Picknick. Am Donnerstag soll das Wetter herrlich werden – warum nicht ein tolles Picknick zusammenstellen und den Tag gemeinsam draußen im Grünen verbringen? Ist jetzt nicht die innovativste Idee aller Zeiten, aber einen fabelhaften Tag werdet ihr trotzdem haben, vor allem, wenn gemeinsame Ausflüge im Alltag zu kurz kommen.
 
Dias entwickeln lassen. Auch Dias sind Relikte aus grauer Urzeit. Bilder, die nicht digital erfasst sind, sondern eben auf Dias. Sicher hat Papa Unmengen nicht entwickelter Dias zuhause herum fliegen. Eine schöne Überraschung ist es, wenn ihr ein paar schöne heraussucht und sie in einem Fotogeschäft entwickeln lasst. Achtet darauf ein Geschäft zu wählen, das so etwas direkt im Laden macht und die Dias nicht erst ins Labor schicken muss – sonst schafft ihr das nicht mehr bis Donnerstag!
 
Ein kleines Grillfest. Heute noch schnell gutes Fleisch, ausreichend Bier und Grillkohle kaufen, Freunde und/oder Familie einladen und schon kann die Grillparty zu Ehren von Papa steigen. Ganz unkompliziert und dennoch schön, weil man gemeinsam Zeit verbringt, gut isst und trinkt und den Tag draußen genießt. Punkt.
 
Und wenn Sie hier nichts gefunden haben, über das sich ihr Vater freut, und Ihnen zudem partout nichts einfällt: fragen Sie einfach. Papa wird schon wissen, worüber er sich freut.