Mit dem Mazda CX-3 - dem ersten kleinen Crossover-SUV der Marke - hat Mazda ein Fahrzeug entwickelt, das sich durch seinen unvergleichlichen, progressiven Stil von der Masse abhebt. Einerseits ist der neue Mazda CX-3 typisch KODO: Mit den herausgearbeiteten fließenden Linien, der weit nach hinten versetzten Fahrerkabine und vielen weiteren Designmerkmalen macht das wendige SUV klar, dass es zur neuen Mazda Fahrzeuggeneration gehört und wie der Mazda3, der Mazda6 und der Mazda CX-5 im Stile der energiegeladenen Formensprache gestaltet wurde. Andererseits bringt der Mazda CX-3 auch seinen eigenständigen SUV-Charakter zum Ausdruck: zum Beispiel mit der kraftvollen Frontpartie, den großen Rädern, den Seitenschutzleisten und der hohen Gürtellinie.
Die Front zeigt sich selbstbewusst mit dem für Mazda typischen Kühlergrill mit sieben horizontalen Lamellen und dem verchromten Flügelmotiv, dass sich mit moderner Lichtleittechnik bis in die raubtierhaft wirkenden Scheinwerfer fortsetzt, die ab der Ausstattungslinie Exclusive-Line auch in hochmoderner, besonders leuchtstarker und effizienter Voll-LED-Ausführung inklusive LED Nebenscheinwerfern und LED-Tagfahrlicht erhältlich sind.
Fahrspaß ohne Einschränkungen versprechen die SKYACTIV Antriebe, die den Mazda CX-3 mit einem ebenso lebhaften wie linearen Ansprechverhalten in Bewegung bringen und dabei mit einer Leistungsentfaltung und Effizienz punkten, die charakteristisch für die neue Mazda Motorengeneration sind.
Zur Auswahl stehen die Benzin-Direkteinspritzer SKYACTIV-G 120 mit 88 kW/120 PS und Frontantrieb (Verbrauch 5,9l/100 km; CO2: 137 g/km) sowie SKYACTIV-G 150 mit 110 kW/150 PS und Allradantrieb (Verbrauch 6,4l/100 km; CO2: 150 g/km) und ein komplett neuer, von Mazda entwickelter Diesel SKYACTIV-D 105 mit 77 kW/105 PS mit Front- (Verbrauch: 4,0 l/100km, CO2: 105 g/km) oder Allradantrieb (Verbrauch: 4,7 l/100km, CO2: 123 g/km). Zur Kraftübertragung kommt ab Werk für alle Motoren ein hochmodernes und besonders kompaktes manuelles 6-Gang-Getriebe zum Einsatz, das sich durch präzises Schaltgefühl und kurze Schaltwege auszeichnet.
Optional steht für beide SKYACTIV-G Benziner sowie für den SKYACTIV-D 105 mit Allradantrieb eine neue Version des von Mazda selbst entwickelten und produzierten 6-Stufen-Automatikgetriebes SKYACTIV-Drive zur Verfügung, das mit schnellen Schaltvorgängen und direkter Kraftübertragung überzeugt.
Der neue Mazda CX-3 ist in neun Außenlackierungen erhältlich. Neu im Programm ist der Farbton Mondstein-Weiß Metallic, der sich je nach Lichteinfall verändert:
Unter normalen Bedingungen wirkt er kühl, bei hellerem Licht schimmert er zunehmend futuristisch.
Dazu stehen die folgenden Lackierungen zur Auswahl: Rubinrot Metallic, Purweiß, Onyxschwarz Metallic, Mitternachtsblau Metallic, Graphitgrau Metallic, Obsidiangrau Metallic, Cyanitblau Metallic und Arachneweiß Metallic.
Der Mazda CX-3 ist ab dem 19. Juni 2015 bei den deutschen Mazda Händlern zu Preisen ab 17.990 Euro als SKYACTIV-G 120 FWD erhältlich.
Der Einstiegspreis für den SKYACTIV-G 150 AWD liegt bei 24.690 Euro und der SKYACTIV-D 105 FWD steht ab 21.990 Euro in der Preisliste.