Benzin ist so billig, wie seit 14 Jahren nicht mehr: Autofahrer sparen im Jahr 2020 an der Zapfsäule. Die Fortbewegung von A nach B ist insbesondere in der Corona-Krise deutlich günstiger geworden. Das vermeldete der "ADAC" zuletzt.

Demnach könnte das Jahr 2020 das günstigste Tankjahr seit 2016 werden. Beispielsweise ist 10-Super mit einem durchschnittlichen Preis von 1,266 Euro um knapp 14 Cent günstiger als noch im Jahr 2019. Ähnlich sieht es beim Diesel aus mit 1,126 Euro aus. Das berichtet unter anderem die Deutsche Presse-Agentur

Günstige Spritpreise: Warum ist tanken aktuell billiger?

Hauptgrund für die aktuell niedrigen Preise ist, dass der weltweite Ölverbrauch durch die Corona-Krise gesunken ist. Das steht im Zusammenhang mit einem stark gesunkenen Verkehrsaufkommen und teils starken Einschränkungen für zahlreiche Industriezweige weltweit: Konsequenz daraus, war ein niedrigerer Preis für Öl. Dieser drückte wiederum den Benzinpreis.

Zwar rollt der Verkehr wieder deutlich stärker, als noch zu Zeiten stärkerer Corona-Beschränkungen. Allerdings hat dieser noch nicht das Vor-Krisen-Niveau erreicht.

Lesen Sie passend dazu:

tu