Lexus bewegt sich langsam aber sicher in die Lifestyle-Gefilde. Jetzt wagt die japanische Edelmarke einen Vorstoß in die maritime Welt und hat eine Konzeptstudie einer Sportjacht vorgestellt. Sprich: Zu kaufen gibt es das 12,8 Meter lange Sportboot nicht - es ist ein Einzelstück und eine Serienproduktion ist auch nicht geplant. Aber es soll die Möglichkeiten aufzeigen, wie sich Lexus künftig auf den Gebieten Lifestyle und Freizeitgestaltung weiterentwickeln könnte.

Leichtgewicht mit viel Power


Die Lexus Sportjacht hat eine Menge Power unter der Haube
Foto:John Linn/ Getty Images

Die Lexus Sportjacht wurde seit Sommer 2015 entwickelt und immer weiter verfeinert. Gefertigt wurde sie in Zusammenarbeit mit der Marquis-Carver Yacht Group aus Wisconsin, die über langjährige Erfahrung im Umgang mit großen Verbundstoffstrukturen besitzt. Die Kooperation war nötig, da die innere Struktur aus karbonfaserverstärkten Kunststoffen (CFRP) besteht. Das Material ist sehr fest, aber gleichzeitig sehr leicht. Das Material wird unter anderem auch in Rennwagen und Segelbooten verwendet.

Angetrieben wird die Jacht von zwei 5,0-Liter-V8-Benzinmotoren, die jeweils über 328 kW/440 PS produzieren. Sie treiben die Jacht über ein Paar hydraulisch gesteuerter Innen-/Außenbord-Heckmotoren auf bis zu 43 Knoten (ca. 79 km/h) an. Basis für die Kraftpakete waren die Motoren aus den Lexus F-Modellen.

Neueste Technologie und Unterhaltung


Die Sportjacht ist nicht nur ein Blickfang, sondern glänzt mit einem hochwertigen Interieur
Foto:John Linn/ Getty Images

Selbstverständlich findet sich auch im Cockpit neueste Technik, zum Beispiel in Form von Farb-Touchscreens am Ruder. Das integrierte Audio- und Video-Entertainmentsystem von Videoworks aus Italien ist mit 4G Wi-Fi und WAN komplett vernetzt. Lautsprecher von Revolution Acoustics und ein Digitalverstärker von Mark Levinson sorgen für einen passenden Sound. Dazu verleihen Leder sowie Holz- und Glas-Details dem Interieur einen edlen Look. Platz bietet die Jacht für bis zu acht Personen.

On top: Ein Raumschiff


Der Düsenjet der (nahen) Zukunft?
Foto:Joe Scarnici/ Getty Images

Zur Diversifizierung der Marke und als kleinen Ausblick in eine mögliche Zukunft des Unternehmens hat Lexus zudem eine Replik des Düsenjet aus dem neuen SciFi-Film "Valerian - Die Stadt der tausend Planeten" vorgestellt. Dazu wurden nicht nur zeitgenössische, von aktuellen Fahrzeugmodellen beeinflusste Designelemente entwickelt. Auch bei der Gestaltung des Interieurs berücksichtigte Lexus die neuesten Entwicklungen auf den Gebieten künstliche Intelligenz und Bedienschnittstellen. Doch auch hier dürfte eine Serienproduktion in naher Zukunft unwahrscheinlich sein - der Film spielt im 28. Jahrhundert.