"Benutzen Sie eigentlich das Pfannengriffloch?" - "Wie bitte? Was ?"

Wenn die Antwort bei Ihnen die gleiche ist, sind Sie nicht allein. Vielen Deutschen ist ebenfalls nicht bewusst, weshalb sich eigentlich ein Loch im Pfannengriff befindet. Materialeinsparungen? Zum Aufhängen vielleicht? Oder vielleicht einfach nur, weil die Pfanne so besser aussieht? Sie liegen alle daneben. Auch wir staunten, denn das Loch im Pfannengriff hat eine ganz bestimmte Funktion.


Ein Nebeneffekt mag sicherlich sein, dass man die Pfanne damit aufhängen kann. Aber die eigentliche Funktion des Loches ist eine Löffelhalterung während des Kochens, so rtl.de,  Sollte man eine Suppe oder ähnliches kochen, kann man hier bequem den Löffel mit dem Stil voran durchstecken. Dadurch fließt jeder Tropfen wieder zurück in die Pfanne. Eigentlich gar nicht mal so schlecht, oder? 

Das Loch dient nicht zum Aufhängen

Immer wieder benutzen wir Alltagsgegenstände gänzlich falsch - laut desired.de gibt es dazu eine ganze Liste. So zum Beispiel auch das Loch im Deckel von Getränkedosen. Auch hier vermuten viele Materialeinsparungen - aber falsch gedacht! Das Loch dient eigentlich als Strohhalmhalter.