Schneepflugfahren im Mai, bei prognostizierten 20 Grad und Sonnenschein? Die oberfränkische Stadt Marktredwitz meint das ernst - und hat Schneepflugfahrer aus ganz Nordbayern zu einer Wettfahrt eingeladen. Am Sonntag (10.00 Uhr) treten sie gegeneinander an, um in einem Parcours knifflige Situationen zu meistern, ganz wie im Winter, wenn sie Schnee räumen und Salz streuen müssen.


Fahrer haben jetzt Zeit


"Schneepflugfahrer müssen auch einmal in einer engen Straße rückwärts fahren, wo rechts und links geparkte Autos stehen", sagte Stadt-Sprecherin Claudia Hiergeist. Solche Situationen würden am Sonntag nun simuliert.

Dass die Meisterschaft im Frühjahr ganz ohne Schnee und Eis stattfindet, habe einen ganz einfachen Grund, ergänzte Hiergeist: "Im Winter sind die Fahrer beschäftigt." Die Idee zur Wettfahrt sei im Marktredwitzer Bauhof entstanden.