Mindestens 10.000 Euro Sachschaden entstand in der Nacht zum Freitag bei dem Brand eines Grillhäuschens in Selb-Plössberg. Das hat die Polizei Oberfranken mitgeteilt. Durch die Flammen wurde auch das Vereinsheim beschädigt. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen.


Flammen greifen auf Vereinsheim über


Ein Zeuge wählte kurz nach 0:15 Uhr den Notruf, nachdem er das brennende Holzhäuschen in der Schönwalder Straße festgestellt hatte. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, griffen die Flammen bereits auf das direkt daneben befindliche Vereinsheim über. Den Feuerwehrkräften gelang es, den Brand rasch zu löschen. Dennoch wurde das Grillhäuschen vollständig zerstört und insbesondere der Giebel des Vereinsheims in Mitleidenschaft gezogen. Beamte der Kriminalpolizei Hof nahmen die Ermittlungen zur bislang noch unklaren Brandursache vor Ort auf.